ZDF

"Außer Rand und Band": Film über Kinder mit Konzentrationsstörungen eröffnet ZDF-Schwerpunkt "37°plus"
Acht Mal Dokumentation und Diskussion mit Michael Steinbrecher

    Mainz (ots) - Der Film "Außer Rand und Band - Kinder mit
Konzentrationsstörungen" von Mirjana Momirovic und Carolin Haertel
eröffnet am Dienstag, 25. Juni 2002, 22.55 Uhr, den
ZDF-Programmschwerpunkt "37° plus": Acht Mal greift vom 25. Juni bis
13. August, jeweils dienstags gegen 22.45 Uhr, eine halbstündige
"37°"-Dokumentation ein aktuelles, für die renommierte Programmmarke
typisches Thema auf, das Michael Steinbrecher anschließend im
Gespräch mit Betroffenen und Experten vertieft. Die weiteren Themen:
Zwangsversteigerungen, Schönheitswahn, Jugendliche im Bann des
Satanismus, virtuelle Gewalt nach Erfurt, Analphabetismus in
Deutschland, Ausstieg aus der Neonazi-Szene und Straßenkinder.
    
    Zum Auftakt von "37°plus" geht es um Kinder mit ADS-Syndrom
(Aufmerksamkeits-Defizitsyndrom), die durch aggressives Benehmen,
Zappeligkeit und große Reizbarkeit auffallen und trotz normaler oder
sogar überdurchschnittlicher Intelligenz und Kreativität häufig die
Schule nicht schaffen. Vielfach werden diese Kinder mit der
"Psychopille" Ritalin ruhig gestellt, oft nehmen sie das Medikament
jahrelang ein. Die Kamera begleitet zwei Kinder und einen jungen
Mann, bei denen nach langem Leidensweg ADS diagnostiziert wurde,
durch ihren Alltag. Eltern und Kinder erzählen, wie sie mit dem
auffälligen Verhalten zurechtkommen.
    
    Woran erkennt man ADS? Warum sind immer mehr Kinder davon
betroffen? Liegt es an den Leistungsanforderungen von Schule und
Gesellschaft? Wie verantwortungsbewusst gehen Ärzte und Eltern mit
dem Medikament Ritalin um? Wie viel Abweichung von der Norm, wie viel
Individualität sind einem Kind heute noch gestattet? Diese Fragen
diskutiert Michael Steinbrecher im Anschluss an den Film mit seinen
Gästen: dem Kinderarzt und Psychotherapeuten Dr. Jürgen Fleischmann,
der selbst Betroffener ist, und Prof. Dr. Döpfner von der Uniklinik
Köln, der untersucht hat, wie das umstrittene Medikament Ritalin im
Vergleich zur Verhaltenstherapie bei Kindern wirkt.
    
    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon
06131-706100, und über
http://bereitstellung.zdf.de/versand/37gradplus
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: