ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Zwei Ladies - eine Leidenschaft: Thriller / ZDF startet Krimi-Reihe mit Elizabeth George- und Mary Higgins Clark-Verfilmungen

    Mainz (ots) - Am Sonntag, 23. Juni 2002, 22.00 Uhr, startet das
ZDF eine Reihe mit den Krimis zweier Ladies, die auf dem Büchermarkt
bereits für Furore gesorgt haben: Elizabeth George und Mary Higgins
Clark. Das ZDF baut mit diesen "Lady-Thrillers" seine Kompetenz im
Bereich verfilmter Krimi-Literatur weiter aus.
    
    Zum Auftakt der neuen Reihe steht der Zweiteiler "Gott schütze
dieses Haus" nach dem gleichnamigen Roman von Elizabeth George auf
dem Programm. Die Hauptfiguren Inspector Thomas Lynley und Sergeant
Barbara Havers sind ein Ermittlerpaar bester britischer Herkunft: Ein
waschechter Earl und eine einfache Frau aus dem Volk müssen nicht nur
gemeinsam grausame Mordfälle klären, sondern auch jeder für sich
eigene Probleme lösen. Zudem haben sie es aufgrund der Geschlechter-,
Charakter- und Herkunfts-Unterschiede auch miteinander nicht gerade
leicht. In "Gott schütze dieses Haus" ermitteln sie in einem
verschlafenen Dorf im englischen Yorkshire, das von einem brutalen
Mord aufgeschreckt wird. Der zweite Teil dieses Krimis ist am
Sonntag, 30. Juni 2002, 22.25 Uhr zu sehen.
    
    Den ersten von sechs Thrillern nach Romanen von Mary Higgins Clark
präsentiert das ZDF am Sonntag, 7. Juli 2002, 22.25 Uhr. In
"Schwesterlein, komm tanz mit mir" wird die Leiche einer jungen Frau
gefunden, die für ihre beste Freundin immer mal wieder Blind Dates
wahrgenommen hatte. Von äußerst mutigen Heldinnen erzählen alle sechs
psychologischen Thriller der "Königin des Suspense", die das ZDF
ausstrahlt. Mary Higgins Clark war über die Verfilmung ihrer Bücher
begeistert, spielt à la Hitchcock in manchen Episoden auch gern eine
kleine stumme Rolle und sagt: "Es macht immer wieder Spaß, zu sehen,
wie das von einem Geschriebene zu einem Film wird."
    
    Die weiteren "Lady-Thriller" im ZDF, jeweils sonntags, 22.00 Uhr:
"Haben wir uns schon mal gesehen?" (mit Daniela Lunkewitz) am
Sonntag, 14. Juli 2002, "Nimm dich in Acht" (mit Daniel Morgenroth)
am Sonntag, 21. Juli 2002, "Sieh dich nicht um" (mit Hannes Jaenicke
und Reiner Schöne) am Sonntag, 28. Juli 2002, "Glückstag" am Sonntag,
4. August 2002, und "Dass du ewig denkst an mich" (mit Nastassja
Kinski und Tobias Moretti) am Sonntag, 11. August 2002.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: