ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Fernsehen zum Mitmachen, Fernsehen zum Anfassen, Fernsehen zum Nahsehen
ZDF präsentiert sich als kompetenter Ausbilder bei "Generation M" und "Medienbürgerfest"

    Mainz (ots) - Unter dem Motto "Fernsehen zum Mitmachen, Fernsehen
zum Anfassen, Fernsehen zum Nahsehen" präsentiert sich das ZDF als
kompetenter Ausbilder für Medienberufe vom 19. bis 21. Juni 2002 in
Köln bei "Generation M", dem Nachwuchsforum für Medien und
Kommunikation, und am 22. und 23. Juni 2002 beim Medienbürgerfest.
    
    Über die Arbeit eines Nachrichtenmoderators können sich
Messebesucher aus erster Hand informieren: Im ZDF-"heute"-Studio kann
sich jeder, der es sich zutraut, einmal als ZDF-Nachrichtensprecher
versuchen. Zur Erinnerung erhält jeder "Nachwuchsmoderator" seinen
Auftritt auf VHS-Kassette. Professionelle Hilfestellung gibt der
"heute"-Sprecher Stephan Kulle. Die Bühnenshow aus dem "heute"-Studio
kann per Live Stream im Internet vom 19. bis 21. Juni unter
http://generationm.zdf.de bzw. vom 22. bis 23. Juni unter
http://medienbuergerfestkoeln.zdf.de mitverfolgt werden.
    
    Vom 19. bis 21. Juni können sich Messebesucher am ZDF-Stand über
die Berufe Redakteur/in, Aufnahmeleiter/in und Kameramann/-frau
informieren. Darüber hinaus werden unterschiedliche
Berufsausbildungen wie etwa Bürokaufmann/-frau für audiovisuelle
Medien, Fachinformatiker/in für
Anwendungsentwicklung/Systemintegration und Mediengestalter/in in
Bild und Ton vorgestellt. Das Beratungsteam gibt ferner Auskunft über
bestehende Kooperationen mit verschiedenen Ausbildungssinstitutionen
und darüber hinaus gehende Nachwuchsförderungen des ZDF.
    
    Sowohl bei "Generation M" als auch beim "Medienbürgerfest" stellt
ZDF.online sein Programm begleitendes Internetangebot www.zdf.de vor.
Als Highlight können interessierte Besucher einen Schnupperkurs im
Kamera-Handwerk belegen: Mithilfe einer Handkamera kann ein kurzer
Beitrag gedreht werden, der anschließend vor Ort geschnitten,
gemischt und als Video Stream ins Internet gestellt wird.
    
    Nachwuchsjournalisten aufgepasst: Auf der "Generation M"
präsentiert das ZDF "Good2cu" (www.good2cu.de), seinen Service für
Schülerzeitungen im Internet. Von der Zeitungsgründung bis zum Druck
gibt es viele nützliche Tipps für das Erstellen einer Schülerzeitung.
Außerdem kann man sich über Medienberufe, Multimedia-Themen und
alles, was Schülerzeitungs-Redakteure sonst noch interessiert,
informieren.
    
    Beim Medienbürgerfest wiederum können tivi-Fans einen Blick hinter
die Kulissen des ZDF-Kinderprogramms werfen. Wer beim
"logo!"-Nachrichtenquiz mit "logo!"-Moderator Andreas Korn gewinnt,
kann sich im nachgebauten Studio selbst als Moderator versuchen. Zur
Unterstützung ist auch das neue logo!mobil vor Ort. Zu jeder vollen
Stunde können Kinder in Rudis Flugschule abheben und am
Siebenstein-Glücksrad drehen. Die Gewinner des PuR-UnPuR-Quiz des
tivi-Infomagazins werden in die Geheimnisse der Blue-Box-Technik
eingeweiht. Und auch wer Peter Lustigs Bauwagen unter die Lupe nehmen
will und die neue Löwenzahn-CD-ROM ausprobieren möchte, ist herzlich
eingeladen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: