ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 10. Juni 2002

    Mainz (ots) -
    
    Montag, 10. Juni 2002, 9.05 Uhr
    
    Volle Kanne - Service täglich
    mit Susanne Stichler
    
    Gast im Studio: die Schauspielerin Gisela Uhlen
    Top-Thema: Kindersicherheit im Haus
    Einfach lecker: Fußball-Halbzeitküche mit Chefkoch Armin Roßmeier:
    Mangoldröllchen im Bambuskörbchen
    Auszeit: Computerecke: Welle und Wetter im Web
    Praxis vor 10: Erste Hilfe-Tipps für Kinderunfälle im Haus
    Trend: Städteschirme
    
    Montag, 10. Juni 2002, 17.15 Uhr
    
    hallo Deutschland
    mit Marco Schreyl
    
    Wieder auf der Bühne - Tourauftakt von Sarah Connor
    Jodeln auf Japanisch - Nachhilfe bei Takeo Ishi
    
    Montag, 10. Juni 2002, 17.40 Uhr
    
    Leute heute
    mit Nina Ruge
    
    Bryan Adams: Als Synchronsprecher
    Richard Gere: Endlich kein Lover mehr
    Heiner Lauterbach / Blacky Fuchsberger: V.I.P.-Dinner zugunsten
der UNICEF
    
    Montag, 10. Juni 2002, 19.25 Uhr
    
    Aus Berlin:
    WISO
    Wahl spezial
    
    Familienpolitik auf dem Prüfstand: Was bleibt nach der Wahl?
    Mit Angela Merkel, Parteivorsitzende CDU & Fritz Kuhn,
Parteivorsitzender Bündnis 90/Die Grünen
    
    Wahlkampf in Deutschland. Die Parteien übertrumpfen sich mit
Versprechungen: mehr Kindergeld, bessere Betreuungsangebote,
familienfreundliche Arbeitsbedingungen... WISO fragt: Was bleibt
wirklich nach der Wahl? Mit Michael Jungblut diskutieren Angela
Merkel, CDU-Vorsitzende, und Fritz Kuhn, Parteivorsitzender von
Bündnis 90/Die Grünen. Auch die Zuschauer sind gefragt: Per
TED-Umfrage wählen sie ihren Favoriten.
    
    WISO-Tipp: Vorsorge für den Ernstfall - Wenn Sie nicht mehr selbst
entscheiden können
    
    Gerade vor der Urlaubszeit denkt keiner gerne an ein Unglück:
Daran, dass dem Partner etwas zustoßen oder man selbst wegen eines
Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr über seine eigenen
Angelegenheiten entscheiden könnte. Dennoch sollten wichtige Fragen
geklärt sein: Welche Fristen müssen beachtet werden? Wo befinden sich
relevante Papiere, Versicherungspolicen und Bankunterlagen? Wer hat
welche Vollmachten? Und wer ist worüber zu informieren?
    
    Wichtig ist, dass man die Verfügungsgewalt über seine Konten
regelt. Darf man nämlich nur als alleiniger Kontoinhaber darüber
verfügen, kann nicht einmal der Ehegatte vorhandene Geldmittel in
Anspruch nehmen. WISO gibt für die schwierigen Ernstfälle des Lebens
eine Checkliste an die Hand, mit der man im Fall der Fälle auf der
sicheren Seite ist. Was man wirklich braucht - von der
Patientenverfügung bis zur Vorsorgevollmacht - und wie man die
Unterlagen rechtsgültig ausfüllt, zeigt der WISO-Tipp.
    
    Weitere Themen der Sendung:
    WISO-Stichprobe: Wie gut sind deutsche Fitness-Center? /
Preisduell: Handy
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: