ZDF

ZDF-Pressemitteilung
WM-Remis der deutschen Elf als Quoten-Volltreffer
Bis zu 14 Millionen Zuschauer sahen "ZDF WM live" bei einem Marktanteil von fast 75 Prozent

    Mainz (ots) - Unentschieden auf dem Platz, aber deutlicher Sieg im
Zuschauerzuspruch: Das zweite WM-Vorrundenspiel der deutschen
Nationalmannschaft fesselte am Mittwoch, 5. Juni 2002, zur
Mittagszeit im ZDF 12,4 Millionen Zuschauer. Besonders der
Marktanteil von 73,2 Prozent dokumentiert die Faszination WM-Fußball
live. In der Schlussphase der Partie fieberten fast 14 Millionen
Fußballfans mit der deutschen Elf und erlebten das späte
Ausgleichstor der Iren live im ZDF mit.
    
    ZDF-Intendant Markus Schächter: "Einmal mehr hat diese
Live-Übertragung gezeigt, dass WM-Fußball live im
öffentlich-rechtlichen Fernsehen von den Zuschauer gewünscht und
honoriert wird."
    
    Auf "ZDF WM live" können sich die Zuschauer wieder am Freitag, 7.
Juni 2002, ab 11.30 Uhr freuen. Die Vorrundenbegegnung Argentinien -
England steht dann auf dem Programm, ZDF-Reporter ist Johannes B.
Kerner.
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: