ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Über Enzensberger, Hochhuth und Walser / Fünfte Ausgabe von "Reich-Ranicki Solo" im ZDF

    Mainz (ots) - Marcel Reich-Ranicki tritt zu seinem fünften Solo im
ZDF an. Am Dienstag, 4. Juni 2002, 22.55 Uhr bietet der Starkritiker
wieder "polemische Anmerkungen" zum literarischen Leben. Zum letzten
Mal vor der Sommerpause spricht der Literaturpapst über preisgekrönte
Schriftsteller, verfilmte Literatur und aktuelle Streitfragen.
    
    Marcel Reich-Ranicki äußert sich in seiner unnachahmlichen Art
unter anderem über Hans Magnus Enzensberger, der gerade in der
Frankfurter Paulskirche den Ludwig Börne-Preis erhalten hat, sowie
über Costa-Gavras Verfilmung von Rolf Hochhuths Stück "Der
Stellvertreter", das bei seiner Uraufführung 1963 heftige
Auseinandersetzungen und öffentliche Proteste auslöste.
    
    Zu einem weiteren Thema, das in den letzten Tagen für Schlagzeilen
sorgte, wird Marcel Reich-Ranicki in seiner Solo-Sendung ebenfalls
kurz Stellung nehmen: "Der Fall Martin Walser".
    
    Am Dienstag, 3. September 2002, 22.45 Uhr, ist die nächste Ausgabe
von "Reich-Ranicki Solo" im ZDF zu sehen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: