ZDF

ZDF-Programmhinweis
Montag, 3. Juni 2002

    Mainz (ots) -      

    Montag, 3. Juni 2002, 9.05 Uhr
    
    Volle Kanne - Service täglich
    mit Ingo Nommsen
    Gast im Studio: die Society-Expertin Sibylle Weischenberg
    Top-Thema: Urlaubsansprüche am Arbeitsplatz
    Einfach lecker: Fußball-Halbzeitküche: Hähnchenbrust im
Kokosmantel - Kochen mit Küchenmeister Armin Roßmeier
    Tier & Wir: Jungvögel im Garten
    Praxis vor 10: Erektile Dysfunktion
    Trend: WM-Ball
    
    Montag, 3. Juni 2002, 17.15 Uhr
    
    hallo Deutschland
    mit Susanne Stichler
    Prozess: Der Schauspieler Günther Kaufmann vor Gericht
    
    Montag, 3. Juni 2002, 17.40 Uhr
    
    Leute heute
    mit Barbara Hahlweg
    "Leute heute" Spezial: 50-jähriges Thronjubiläum der Queen
    
    Montag, 3. Juni 2002, 19.25 Uhr
    
    Aus Berlin
    WISO
    Wahl spezial
    mit Michael Jungblut
    Gäste:
    Bundesarbeitsminister Walter Riester, SPD und Rainer Brüderle, FDP
    
    Osnabrücker Modell - Mit individueller Beratung gegen
Arbeitslosigkeit / Volkssport Schwarzarbeit - Betrug am Staat /
Qualifiziert und trotzdem arbeitslos - Der lange Weg durch die
Instanzen / Preisduell: Rasenmäher
    
    Arbeitspolitik - Wo sollen die neuen Arbeitsplätze entstehen?
    
    Die Affäre um geschönte Statistiken der Bundesanstalt für Arbeit
und steigende Arbeitslosenzahlen brachten die Bundesregierung in
Bedrängnis. Aber auch die Konzepte der Opposition überzeugen nicht
richtig. Bundesarbeitsminister Walter Riester, SPD, und der
wirtschaftspolitische Sprecher der FDP, Rainer Brüderle stellen sich
den kritischen Fragen von Michael Jungblut.
    
    WISO-Tipp: Reiserücktritt - Angst ist kein Grund für kostenlosen
Storno
    
    Die Nachrichten sind voll von Terroranschlägen und politischen
Unruhen in beliebten Ferienregionen. Das alles ist dennoch kein
Grund, um kostenlos von einer gebuchten Reise zurücktreten zu können.
Ein Gratis-Storno gibt es nur, wenn ein Fall von "höherer Gewalt"
vorliegt. Wer sich darauf beruft, muss diesen Sonderfall allerdings
beweisen.
    
    Auch eine Krankheit interessiert weder Reiseveranstalter noch
Privatvermieter. Alle verlangen Stornogebühren. Wer ein Woche vorher
absagt, zahlt mindestens die Hälfte des Reisepreises, selbst wenn
diese Reise vom Anbieter noch einmal als Last-Minute-Angebot verkauft
werden sollte. Wer für einen geplatzten Urlaub nicht auch noch tief
in die Tasche greifen will, schließt eine Reiserücktrittsversicherung
ab. Krankheit, verspäteter Reiseantritt oder frühzeitiger Abbruch.
Das alles lässt sich versichern.
    
    Wann ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll? Wo gibt es
günstige Anbieter? Wann zahlt die Versicherung und wann nicht? Das
und mehr erfährt man im WISO-Tipp.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: