ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"WISO"-Umfrage: SAP, adidas & Commerzbank erlauben WM am Arbeitsplatz

Mainz (ots) - WM am Arbeitsplatz? Das ZDF-Wirtschaftsmagazin "WISO" fand heraus: Nur drei der 30 im DAX notierten Unternehmen sagen "Ja" zur "la ola - Welle" am Arbeitsplatz: SAP, Adidas und die Commerzbank. Allerdings muss trotz Fußball die Arbeit erledigt werden. Weitere vier Unternehmen (Deutsche Bank, Münchener Rück, EON und MLP) überlegen noch oder überlassen das Thema den jeweiligen Abteilungsleitern. Die übrigen 23 Unternehmen verbieten die WM während der Arbeit, so die "WISO"-Umfrage. Wer gegen das Verbot verstößt und heimlich per Internet, TV-Karte oder Fernseher im Büro die WM verfolgt, riskiert eine Abmahnung, im Wiederholungsfall sogar die Kündigung, so der Münsteraner Wirtschaftspsychologe Alfred Gebert gegenüber "WISO". Gebert geht davon aus, dass die Krankmeldungen während der WM zunehmen werden. Büromitarbeiter würden "ihren rechten Arm überbelasten und sich dann krank schreiben lassen." Andere würden Unmengen an Cola und Kaffee trinken und zum Arzt gehen, um die WM verfolgen zu können. Mehr dazu heute in "WISO", 19.25 Uhr im ZDF. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: