ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Hiddensee, Helgoland, Schwarzwald: der "Länderspiegel" auf Sommertour 2002

    Mainz (ots) - In den Parlamentsferien macht sich der
"Länderspiegel" wieder auf seine fast schon traditionelle
Sommerreise. Raus aus dem Studio, live vor Ort auf der Suche nach den
reizvollsten Urlaubsorten in Deutschland. Wieder stehen drei
klassische Ferienziele auf dem Programm: die Inseln Hiddensee und
Helgoland und - am anderen Ende der Republik - Titisee-Neustadt im
Schwarzwald.
    
    Zum Auftakt seiner Sommerreise meldet sich der Länderspiegel am
Samstag, 29. Juni 2002, 17.05 Uhr live aus Neuendorf auf der
Ostsee-Insel Hiddensee. Feriengäste finden hier noch immer, was
andernorts eher selten geworden ist: Ruhe und Erholung in einer kaum
angetasteten Naturlandschaft. Der "Länderspiegel" zeigt die Insel in
ihrer weiten, unberührten Schönheit. Hat sich Hiddensee zwölf Jahre
nach der Wende seinen Charakter bewahrt? Wird die Insel auf Dauer den
Verlockungen des Geschäfts mit dem Massentourismus widerstehen?
Diesen Fragen geht der "Länderspiegel" ebenso nach wie der großen
Streitfrage "Autofrei - ja oder nein?" Seit 1923 sind Autos auf
Hiddensee verboten. Doch es gibt Stimmen, die hierin eine
Beeinträchtigung der wirtschaftlichen Entwicklung sehen. Wie viel
"autofrei" kann oder will sich Hiddensee auf Dauer leisten?
    
    Ein weiteres Thema der Sendung ist das besondere Problem mit dem
Arbeitsmarkt: Auf Hiddensee gibt es keine Arbeitslosen, sondern -
besonders in den Sommermonaten - einen ernsthaften
Arbeitskräftemangel.
    
    Die Sendung wird moderiert von Antje Pieper.
    
    Am 13. Juni 2002 kommt der "Länderspiegel" aus Titisee-Neustadt,
am 10. August ist das Wochenmagazin auf Helgoland zu Gast.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: