ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Herzlos - todkrankes Kind kämpft gegen Bürokraten: Bericht im ZDF "auslandsjournal" am Donnerstag, 16. Mai 2002, 21.15 Uhr

    Mainz (ots) - In Sophies braunen Augen spiegelt sich ein schwerer
Kampf, ein Kampf um Leben und Tod. Sechs Jahre ist sie erst und
unheilbar krank. Ihre Nieren arbeiten nicht mehr, viermal am Tag
schließen die Ärzte in der Berliner Charité das kleine Mädchen an die
Dialyse an. In ihrer Heimat Äthiopien können die Mediziner ihr nicht
mehr helfen. Deshalb haben ihre Eltern nun alle Hoffnung auf die
deutschen Ärzte gesetzt - und alles Geld auch.
    
    "Wir haben alles gegeben, was wir hatten, nur damit unserer
Tochter geholfen werden kann", erklärt der Vater, der in Deutschland
studiert hat und jetzt als Elektroingenieur in seiner Heimat Addis
Abeba arbeitet. Sogar das eigene Haus hat die Familie verkauft, um
die teure Reise nach Deutschland bezahlen zu können. Doch jetzt, so
kurz vor dem Ziel, scheint alles umsonst.
    
    Die Spende einer gesunden Niere könnte Sophie retten, und die
Mutter erklärte sich bereit. Doch die ständige Dialysebehandlung hat
das mühsam Ersparte rasch verschlungen. Für die Transplantation fehlt
jetzt das Geld. 25.000 Euro wären nötig, um Sophie zu helfen - und
die Klinik operiert nicht, bevor die bisher entstandenen Kosten nicht
beglichen sind. Der Wettlauf mit der Zeit wird immer dramatischer,
denn Sophies Mutter droht die Abschiebung.
    
    ZDF-Reporter Joachim Jauer hat die kranke Sophie und ihre Mutter
im Kinderhaus Sonnenblume in Berlin besucht. ZDF-Korrespondent Walter
Heinz war in Äthiopien, sprach mit dem Vater, den Geschwistern und
einheimischen Ärzten. Zusammen berichten Sie über den Kampf eines
kleinen Mädchens gegen den Tod, die Zeit und die Bürokratie.
    
    Weiter Themen im "auslandsjournal":
    Furchtlos - Kolumbiens Bushflieger im Antidrogeneinsatz
    Gewissenlos - die illegalen Pferderennen der Mafia
    Skrupellos - der Westen balzt mit Turkmenistans Tyrannen
    Moderation: Dietmar Ossenberg
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Winfried Schnurbus, Tel.: 06131 / 70-2984/85 und Katja Schupp,
Tel.: 06131 / 70-2838

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: