ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Klappaltar am Autoscooter
ZDF-reportage über einen Pastor und seine fahrende Gemeinde

    Mainz (ots) - Gleich neben der Bibel liegt der Autoatlas: Die Saison von Kirmespfarrer Klaus Biehl beginnt Ostern und endet kurz vorm Weihnachtsfest. Für die ZDF-reportage "Klappaltar am Autoscooter" am Freitag, 10. Mai 2002, 21.15 Uhr, war Steffen Schneider mit ihm unterwegs.          Pfarrer Klaus Biehl: Rummelplatz-Seelsorger, Zirkus-Pastor - so steht es im Telefonbuch. Zweihundert Tage im Jahr ist er unterwegs auf den Volksfesten und Rummelplätzen Deutschlands. Mit seinem Wohnmobil begleitet der Wanderprediger seine fahrende Gemeinde - vom Schützenfest in Hildesheim bis zum Jahrmarkt in Hagen. Im Kofferraum hat er Klappaltar, Gitarre, Lautsprecher und die Kiste mit Kelchen und Kerzen dabei.          Für Pfarrer Klaus Biehl ist der Gottesdienst neben dem Riesenrad und die Taufe auf dem Autoscooter ganz normal. Selbst die Organisation des Alltags gehört zu seinem Geschäft: Einem Puppenspieler zum Beispiel hilft er mit Geld und Lebenshilfe aus.          Hinter den Glitzerfassaden von Super-Looper, Ultra Spacer und dem Boogie-Bouncer verbergen sich ganz normale Schicksale. "So, wie im richtigen Leben", sagt Biehl, "nur viel intensiver." Denn vom Rummelplatz kann keiner einfach weg. Dicht an dicht stehen die Wohnwagen - und ebenso drängen sich die Geschichten.

    Eine Reportage über die Seele des fahrenden Volkes, eine Geschichte über den Rummelplatz-Pfarrer und Schausteller-Familien, ein Blick hinter die Glitzerwelt - immer "on the road".     

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: