ZDF

ZDF-Pressemitteilung: "ZDF spezial": Edmund Stoiber und Gerhard Schröder im Wochenabstand im Fernduell

    Mainz (ots) -

    Im ZDF startet die heiße Phase der Wahlkampfberichterstattung. Im
Abstand von acht Tagen stellen sich Edmund Stoiber und Gerhard
Schröder den Fragen von Nikolaus Brender und Thomas Bellut.
Herausforderer Stoiber eröffnet das Fernduell in einem "ZDF spezial"
am Montag, 6. Mai 2002, 19.20 Uhr. Eine Woche später, am Montag, 13.
Mai 2002, 19.20 Uhr, ist Bundeskanzler Gerhard Schröder zu Gast.
    
    Die Töne im Bundestagswahlkampf werden schärfer. Im Mittelpunkt:
die beiden Kanzlerkandidaten. Die Umfragen bescheinigen der Union
zwar einen klaren Vorsprung vor der SPD, bei der Kanzlerfrage liegt
aber Gerhard Schröder vor Edmund Stoiber. Es bleibt also spannend.
    
    Am Montag wird die Union ihr Wahlprogramm präsentieren. Mit
welchen Konzepten und Ideen will sie die Wahl gewinnen? Wo sind die
Unterschiede zur SPD? Antworten des Kanzlerkandidaten in "ZDF
spezial" am Montag, 6. Mai, um 19.20 Uhr.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: