ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 1. Oktober 2016, 17.05 Uhr

Mainz (ots) -

Samstag, 1. Oktober 2016, 17.05 Uhr

Länderspiegel
Live aus Dresden
Moderation: Ralph Schumacher 

Sachsen feiert die Deutsche Einheit mit einem großen Bürgerfest, drei
Tage lang steht die Elbmetropole Dresden ganz im Zeichen des 
Zusammenwachsens von Ost und West. Sachsen - das Bundesland, in dem 
1989 alles begann. Der "Länderspiegel" sendet live vor Ort. 
Übertragungswagen und Kameras sind auf dem Neumarkt platziert, direkt
vor der Frauenkirche.

Wie kaum ein anderer Ort im Land steht Dresden für den Aufbruch und 
die genutzten Chancen der Wiedervereinigung. Wirtschaftsstandort mit 
Strahlkraft, reich an innovativer Forschung und Wissenschaft, dazu 
die wiederaufgebaute Pracht der Frauenkirche und ein einmalig schönes
Barockensemble am Flussufer mit Semperoper und Grünem Gewölbe. 

Aber die Stadt kommt seit anderthalb Jahren auch immer wieder in die 
Schlagzeilen, weil sich hier montags regelmäßig tausende Anhänger der
fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bewegung treffen. Auch ein Grund
dafür, dass es in Sachsen besonders häufig zu Übergriffen auf 
Flüchtlingsheime kam? Wie ticken die Stadt und ihre Einwohner, was 
beschäftigt die Menschen hier mehr als ein Vierteljahrhundert nach 
dem Fall der Mauer? Der "Länderspiegel" spürt den Stimmungen nach und
spricht mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Was hat die Einheit mit den Menschen gemacht? Spurensuche auch in 
anderen Ecken des Landes. Görlitz zum Beispiel. Die östlichste Stadt 
Deutschlands ist nach liebevoller Sanierung heute nicht nur 
Touristenmagnet, sondern auch für Alt und Jung neue Heimat mit viel 
Lebensqualität. 

Außerdem geht der "Länderspiegel" der Frage nach: Ist der Soli noch 
zeitgemäß? Sollte statt nach Himmelsrichtung lieber nach 
Bedürftigkeit verteilt werden? 26 Jahre nach der Wiedervereinigung: 
Wie geht's Deutschland?

Dresden vor der Einheitsfeier - Zwischen Partylaune und Sorge
Wie rechts ist Sachsen? - Pegida, Anschläge, Übergriffe
Hammer der Woche - Andreaskreuze für ungenutzte Gleise
Niedersachsen wird Rebenland - Neuer Wein in neuen Schläuchen


Samstag, 1. Oktober 2016, 17.45 Uhr

Menschen - das Magazin

Moderation: Sandra Olbrich

Jozef und seine Frau Ceslawa kamen 2010 aus Polen nach Deutschland. 
Mit einem Hilfsprogramm der Arbeiterwohlfahrt in Berlin haben sie 
Deutsch gelernt und Arbeit gefunden. Ganz anders: Derya Aycik. Die 
gebürtige Kurdin schaffte den Weg in die Selbstständigkeit mit einem 
Mikrokredit. Inzwischen beschäftigt sie drei Angestellte in ihrem 
Büroservice für Finanzbuchhaltung in Dortmund.


Samstag, 1. Oktober 2016, 18.00 Uhr

ML mona lisa

Moderation: Alexander Mazza

Stalking-Opfer: Was, wenn nichts hilft?

Ständige Angst: Jahrelang wurde eine Münchner Architektin von ihrem 
Ex-Partner gestalkt. Obwohl sie alle möglichen Maßnahmen zur Abwehr 
ergriffen hatte, wurde sie von ihrem Peiniger ermordet.

Auch Christine Doering kennt das beklemmende Gefühl, ständig 
beobachtet, belästigt und verfolgt zu werden. In ihrem Fall konnte 
der Stalker verurteilt werden. Doch was tun, wenn die Situation 
eskaliert und Gesetze nicht greifen? Frank Winter vom Verein 
"Täter-Opfer-Ausgleich Bremen" berät Hilfesuchende mit 
Stalking-Konflikten seit vielen Jahren. Bei "ML mona lisa" erklärt 
der Experte, was wirklich gegen Stalking hilft, und was er von der 
geplanten Gesetzesverschärfung hält.

Oula will Fuß fassen in Deutschland

Ein Jahr ist es nun her, dass Oula mit ihrer Familie aus Syrien hier 
ankam. Mit viel Ehrgeiz verfolgt die 19-Jährige seither ihre Ziele: 
Sprache lernen, Abitur machen und Medizin studieren.

Mit bunten Plastiksteinen um die Welt

Eigentlich ist Jan Bildhauer. Doch sein künstlerisches Talent hat 
viele Facetten: Weil er Risse in Wänden nicht mag, füllt er sie mit 
bunten Plastiksteinchen - und findet weltweit Nachahmer.

Der Regierungszug der DDR

Mit Leidenschaft zur Eisenbahn ein Stück Ost-Geschichte gerettet: Vor
zehn Jahren hat Pianist Axel Zwingenberger die alten Waggons vor dem 
Verschrotten gerettet und liebevoll restauriert.

Hinterm Rampenlicht: Anna Loos

Als Jugendliche war Sängerin und Schauspielerin Anna Loos aus der DDR
geflüchtet. Mit Ehrgeiz und Durchhaltevermögen hat sie einsame Zeiten
überwunden und ihre großen Ziele erreicht.

Leben auf dem Hausboot

Von lauten Straßen hin zu ruhigen Kanälen. Urlaub und Wohnen auf dem 
Wasser wird immer beliebter. Barbara Hahlweg hat die schwimmenden 
Häuser besucht, um zu sehen, was die Faszination ausmacht.


Samstag, 1. Oktober 2016, 23.30 Uhr

das aktuelle sportstudio

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein

Gast im Studio: Clemens Fritz, Werder Bremen

Fußball-Bundesliga, 6. Spieltag
Topspiel: Bayer Leverkusen - Bor. Dortmund

Bayern München - 1. FC Köln
Hertha BSC - Hamburger SV
FC Ingolstadt - Hoffenheim
Darmstadt 98 - Werder Bremen
SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
RB Leipzig - FC Augsburg (Fr.)

Fußball: Zweite Liga, 8. Spieltag
Hannover 96 - FC St. Pauli
Düsseldorf - Karlsruher SC

Formel 1: Großer Preis von Malysia - Qualifying in Sepang


Sonntag, 2. Oktober 2016, 9.03 Uhr

sonntags

Meine Herkunft - mein Leben?

Moderation: Andrea Ballschuh

Viele Menschen wollen wissen, von wem sie abstammen. "sonntags" will 
herausfinden, ob die eigene Herkunft tatsächlich so wichtig ist. Oder
sind die Wurzeln egal? "sonntags" zeigt Menschen, die ihr Schicksal 
selbst in die Hand genommen haben, unabhängig von ihrer Herkunft, und
berichtet über die neuen Möglichkeiten der Ahnenforschung und die 
Faszination, die von der Genealogie ausgeht.


Sonntag, 2. Oktober 2016, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage

Moderation: Norbert König

Fußball-Experte: Hanno Balitsch - Analyse des 6. 
Bundesliga-Spieltages
Fußball-Story: Ralph Hasenhüttl - Der Trainer von RB Leipzig
Formel 1: GP von Malaysia - aktueller Bericht aus Sepang
Eishockey: Wolfsburg-Berlin - 6. Spieltag der DEL
Surf-Sport: Snowdonia - Aktuelle Reportage aus Wales 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: