ZDF

ZDF-Programmhinweis
Dienstag, 27. September 2016
ZDF-Morgenmagazin und Frontal 21

Mainz (ots) -

ZDF-Programmhinweis / Dienstag, 27. September 2016

Dienstag, 27. September 2016, 5:30 Uhr
ZDF-Morgenmagazin
Moderation:
5:30 - 7:00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7:00 - 9:00 Dunja Hayali, Mitri Sirin

Clinton vs. Trump - wer macht Punkte?
TV-Duell: Höhepunkte und Hintergründe

Zehn Jahre Deutsche Islamkonferenz
Minimalkonsens und Misstrauen

Apfelsaft: süß, sauer, trüb und klar
Service live aus der Mosterei Linum

Omh! Sabine Platz macht Yoga
Serie: Eine Woche im Ashram

Fußball-CL: deutsch-spanische Woche
Vor dem Spiel BVB gegen Real Madrid




Dienstag, 27. September 2016, 21:00 Uhr
Frontal 21
Moderation: Ilka Brecht

Mietpreisbremse ohne Wirkung
Die Machenschaften der Vermieter

Deutschland ist ein Volk von Mietern. Doch es gibt immer weniger 
bezahlbare Wohnungen. Die Mieten sind explodiert und in nur fünf 
Jahren mancherorts um ein Drittel gestiegen. Die politische Antwort 
auf den Missstand sollte die gesetzliche Mietpreisbremse sein, die 
seit Juni 2015 gilt. Doch aktuelle Erhebungen zeigen: Sie hat 
versagt. 

"Frontal 21" und "ZDFzoom" haben sich das Wohnungsangebot näher 
angeschaut und festgestellt: In deutschen Städten werden die 
zulässigen Höchstmieten in großem Stil überschritten.


Flucht im Lkw
In die Hölle von Calais

Rund 10 000 Flüchtlinge harren derzeit im französischen Calais aus, 
warten auf ihre Chance, mit einem Lkw illegal nach England einreisen 
zu können. Dabei sind ihnen alle Mittel recht. Acht Flüchtlinge aus 
dem Irak hätten den Versuch beinahe mit dem Leben bezahlt. Ihre 
Flucht endete an einer Autobahnraststätte bei Köln. Vier Stunden 
waren sie in einem Kühlanhänger bei etwa 13 Grad Celsius eingesperrt.
Der Fahrer des Lkw, der aus Belgien kam, wusste von nichts. Die 
Flüchtlinge waren überrascht, dass sie in Deutschland gelandet waren.
Denn ihr Ziel war eigentlich England.

Nun reagieren die Briten: Um illegale Einwanderer abzuwehren, 
errichten sie im französischen Calais eine meterhohe Mauer. Und 
während die Franzosen das Thema für den bevorstehenden 
Präsidentschaftswahlkampf nutzen, ist die Situation vor Ort in Calais
kaum noch zu bewältigen: schlechte Hygiene, kaum Essen, die Stimmung 
gereizt. Nacht für Nacht verlassen so weiter Tausende verzweifelte 
Flüchtlinge das Camp, strömen auf die Autobahn, stoppen 
Lastkraftwagen, warten auf ihre große Chance. 

"Frontal 21" hat einen Lkw-Fahrer von Deutschland nach Calais 
begleitet, mit Flüchtlingen vor Ort gesprochen und Schlepper 
gefunden, die längst über andere Wege das lukrative Geschäft mit der 
Flucht weiterführen.


Bausparkassen kündigen Altverträge
Wie Kunden vergrault werden

In Zeiten von Niedrigzinsen lohnen sich ältere Bausparverträge für 
viele Sparer - selbst wenn sie nie eine Immobilie kaufen. Diese 
Kunden mit gut verzinsten Altverträgen wollen einige Bausparkassen 
durch einseitige Kündigungen jetzt loswerden. Immer mehr Fälle landen
vor Gericht. Doch die rechtliche Grundlage dafür ist unter Experten 
umstritten. Eine höchstrichterliche Entscheidung am Bundesgerichtshof
steht noch aus. 

Hintergrund für das rigide Vorgehen der Bausparkassen ist die 
Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Denn bei stetig niedrig
bleibenden Zinsen rechnen sich für die Finanzinstitute klassische 
Bausparverträge kaum. Sie müssen sich im Vertrieb etwas Neues 
einfallen lassen. So bieten sie beispielsweise sogenannte 
Kombikredite an, die aber viele Experten kritisch sehen. 

"Frontal 21" über eine Branche unter Druck und Verbraucher, die 
schnell den Durchblick verlieren.


Ukrainekrieg: die Propagandapapiere
Wie Moskau Berichte steuert 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: