ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Sendung "WISO" am Montag, 22. April 2002,19.25 Uhr
Fahrkartenautomaten: Im Dschungel der Tarife / "WISO"-Stichprobe mit schlechten Ergebnissen

Mainz (ots) - Entnervte Fahrgäste vor Fahrkartenautomaten - kein seltenes Bild in deutschen Städten. "WISO" testete die Nutzerfreundlichkeit von Bussen und Bahnen in sechs Städten an Rhein und Ruhr. Unübersichtliche Tarifsysteme, mangelhafte Wegbeschreibungen und verwirrende Informationen bringen nicht nur die "WISO"-Reporter zur Verzweiflung. Die Wahl des richtigen Fahrscheins blieb meist dem Zufall überlassen. In Duisburg zahlte der Tester sogar das Doppelte des regulären Fahrpreises. Schlechtes Ergebnis auch für Köln: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Kölner Messe zu gelangen ist unmöglich. Weder die Haltestelle "Köln Messe" noch "Messe" sind auf dem Fahrplan zu finden. Dabei wurden in Köln vor kurzem für mehrere Millionen Euro neue Geräte installiert. Eine Studie der Fachhochschule Köln belegt: Mehr als ein Viertel der Fahrgäste bricht die Bedienung eines Automaten vor Erhalt einer Fahrkarte ab. Ältere Kunden trauen sich erst gar nicht an die Automaten. Ziemlich provinziell: Die Automaten sind ausschließlich deutschsprachig beschriftet. Touristen dürften sich deshalb sehr schwer mit dem Kauf einer Karte tun. Dr. Frank Heidmann vom Fraunhofer Institut prüft hauptberuflich die Handhabung technischer Geräte. Sein Fazit: "Falsche Nutzerführung erschwert die Suche nach dem richtigen Ticket. Überteuerte Fahrscheine sind keine Seltenheit. Die Zeche zahlt der Fahrgast." Einziges positives Ergebnis: In Düsseldorf und Essen kann man unkompliziert Busse und Bahnen benutzen. Moderator der Sendung: Michael Jungblut ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: