ZDF

Dreharbeiten für "In Wahrheit - Mord am Engelsgraben"
ZDF-Krimi mit Christina Hecke, Rudolf Kowalski, Robin Sondermann und Juergen Maurer entsteht im Saarland

Rudolf Kowalski, Christina Hecke Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Manuela Meyer"

Mainz (ots) - Seit Dienstag, 30. August 2016, entsteht im Saarland ein ZDF-Krimi mit dem Arbeitstitel "In Wahrheit - Mord am Engelsgraben". Miguel Alexandra führt Regie nach einem Drehbuch, das er mit Harald Göckeritz geschrieben hat. Die Hauptrollen spielen Christina Hecke, Rudolf Kowalski, Robin Sondermann und Juergen Maurer. Außerdem stehen Jeanne Goursaud, Christian Berkel, Anna Loos, Sebastian Rudolph, Constantin von Jascheroff und Peter Kremer für den Thriller vor der Kamera.

In einem Waldgebiet an der Saarschleife wird die Leiche einer Prostituierten gefunden. Alles deutet auf Mord hin. Die Saarbrücker Kriminalkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) beginnt mit ihrem Kollegen Freddy Breyer (Robin Sondermann) im Milieu entlang der Fernfahrerroute Deutschland - Frankreich zu ermitteln. Doch dann nimmt der Fall eine neue Wendung: Judith Mohn findet Hinweise, dass der Mord mit einem anderen, nie aufgeklärten Fall zusammenhängt. Vor neun Jahren verschwand die damals 16-jährige Maria spurlos beim Trampen. Judith Mohn beschließt, den ehemaligen Kommissar Markus Zerner (Rudolf Kowalski), der damals im Fall Maria ermittelt hat, in den neuen Fall einzubeziehen.

Der Krimi wird von Network Movie im Auftrag des ZDF voraussichtlich bis Ende September produziert. Jutta Lieck-Klenke ist die Produzentin, Günther van Endert der verantwortliche Redakteur. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 - 70-15380; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/inwahrheit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: