ZDF

Wahl-Spannung im Schweriner Schloss: ZDF berichtet am Sonntag ab 17.45 Uhr von der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

Wahl-Spannung im Schweriner Schloss: ZDF berichtet am Sonntag ab 17.45 Uhr von der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
Bettina Schausten, Matthias Fornoff Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Sascha Baumann"

Mainz (ots) - Kann Ministerpräsident Erwin Sellering seine SPD erneut zur stärksten Kraft in Mecklenburg-Vorpommern führen oder macht Lorenz Caffier, Spitzenkandidat der CDU, auf den letzten Wahlkampfmetern noch Boden gut? Und wie deutlich wird die AfD das Parteiengefüge im Schweriner Schloss durcheinanderwirbeln? Am Sonntag, 4. September 2016, richtet sich der politische Fokus in den Nordosten der Republik. Ab 17.45 Uhr berichtet das ZDF live von der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern. Aus dem ZDF-Wahlstudio in Schwerin melden sich ZDF-Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten und ZDF-Politikchef Matthias Fornoff, die durch den Wahlabend im Zweiten führen.

Im "Neuschwanstein des Nordens", wie das Schweriner Schloss auch gern genannt wird, geht es am kommenden Sonntag um die Verteilung der 71 Sitze im Landtag. Zur Wahl stehen 17 Parteien und deren Kandidaten. Die Linken werden mit ihrem Spitzenkandidaten Helmut Holter den Umfragen zufolge wohl wieder im Landtag dabei sein - ebenso die Grünen mit ihrer Doppelspitze Silke Gajek und Jürgen Suhr. Die FDP will mit Cécile Bonnet-Weidhofer als junges Gesicht der Partei nach fünf Jahren außerparlamentarischer Arbeit die Rückkehr ins Parlament schaffen. Die NPD ist nach zwei Legislaturperioden im Landtag in der Wählergunst abgesackt, die rechtsextreme Partei verzichtet nun sogar auf einen eigenen Direktkandidaten.

Um 19.00 Uhr gibt es in der "heute"-Sendung einen ersten Schlagabtausch der Spitzenkandidaten. Neueste Zahlen, Reaktionen und Analysen bietet dann noch einmal um 21.45 Uhr das "heute-journal".

Auf heute.de sind am Wahltag die Hochrechnungen, Analysen und Stimmen aus Mecklenburg-Vorpommern jederzeit aktuell und auf dem neuesten Stand abrufbar.

http://heute.de

http://politbarometer.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFheute

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wahlen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: