ZDF

"Der große Anfang - 500 Jahre Reformation"
Dreharbeiten zu dreiteiliger Dokumentation mit Harald Lesch

Harald Lesch (2.v.r.) im Gespräch mit Dr. Uwe Tresp (2.v.l.), Kurator des Museums "Mühlberg 1547" und Historiker an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung... mehr

Mainz (ots) - Das ZDF begleitet das 500-jährige Reformationsjubiläum 2017 mit einem umfangreichen journalistischen Angebot. Der dokumentarische Schwerpunkt "Der große Anfang - 500 Jahre Reformation", der das historische Ereignis umfassend einordnet, ist Teil des Programmakzents. Zurzeit finden Dreharbeiten mit Harald Lesch in Eisleben und Wittenberg statt. Der prominente Wissenschaftler, Philosoph und Journalist führt durch die dreiteilige Sendereihe, die voraussichtlich an Ostern im ZDF zu sehen sein wird. Für die Dokumentation arbeiten die Redaktionen "Kirche und Leben/evangelisch", "Kirche und Leben/katholisch" und "Terra X" zusammen.

"Es ist faszinierend, wie ein Mensch mit einem Bein noch im Mittelalter und mit dem anderen schon in der Neuzeit steht und den Menschen von heute sagt: Nutze Deine Freiheit für Dich und für die Welt", sagt Harald Lesch über seine Faszination für Luther. Der Mönch Martin Luther bringt das uralte Machtgefüge der Kirche ins Wanken und bereitet den Weg für ein neues Denken. Luther wird zur Gallionsfigur der Erneuerer - und zum Feindbild des Papstes. Seine Thesen waren im Oktober 1517 das Fanal einer Revolution, durch die sich für die Menschen viel mehr änderte als nur das Verhältnis zur Kirche. "Der große Anfang" erzählt von einer Welt, die vor 500 Jahren tiefgreifende Veränderungen erfahren hat, deren Wirkungen nach wie vor spürbar sind. Neue Ideen von Demokratie und Gewaltenteilung, von Unternehmertum, von Menschenrechten und Religionsfreiheit wirken bis heute weiter.

Die drei Folgen erzählen überwiegend linear. Der erste Teil geht der Frage nach, warum die Reformation gerade vor 500 Jahren begonnen hat und welche Umstände dafür zusammenkommen mussten. Der zweite Teil handelt von dem Konflikt der Mächtigen und den Extremen fundamentalistischer Freiheit. Thema des dritten Teils sind die Folgen der Reformation. Was hat die Revolution aus ihren Kindern gemacht und wie ist sie global geworden?

http://www.zdf.de/terra-x/terra-x-5990960.html

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dergrosseanfang

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: