ZDF

Fatale Leidenschaft
"Bis dass der Tod sie scheidet" als Free-TV-Premiere im ZDF

Fatale Leidenschaft / 
"Bis dass der Tod sie scheidet" als Free-TV-Premiere im ZDF
Doug ist verliebt in die schöne Lena (Isabel Lucas). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Kent Smith"

Mainz (ots) - Eine fatale Sommerleidenschaft erlebt der junge Doug (Nick Jonas), als er sein Herz an die verheiratete Lena (Isabel Lucas) verliert. Als sie ihn auch noch in die Liebe einführt, ist es gänzlich um ihn geschehen. Allerdings ist Lenas Handeln nicht ganz ohne Hintergedanken. Der Thriller "Bis dass der Tod sie scheidet" ist als Free-TV-Premiere am Montag, 22. August 2016, 22.15 Uhr, im Montagskino des ZDF zu sehen.

Sonne, Wasser, Mädchen in Bikinis: Die Ferien am Lake Lure sind für Doug (Nick Jonas) und seinen Kumpel Carson (Graham Rogers) ein Fest für die Augen. Zuhauf laufen dort die Mädchen in knappen Zweiteilern an den Stränden des Sees entlang. Doch die Mädchen sind kein Thema mehr, als Doug die Bekanntschaft der verheirateten Lena (Isabel Lucas) macht.

Lena hat mit ihrem Mann, dem Investmentbanker Elliot Harper (Dermot Mulroney), gegenüber von Dougs Eltern eine Villa bezogen. Da Elliot viel unterwegs ist und sich wenig um Alltagsangelegenheiten kümmern kann, engagiert er Doug, um sein Segelboot auf Vordermann zu bringen. Dabei begegnet Doug immer wieder Lena - und das Interesse aneinander ist gegenseitig. Die beiden kommen sich sehr nahe und teilen in Elliots Abwesenheit das Bett miteinander. Als Lena ihrem jungen Liebhaber erzählt, ihr Mann misshandele sie körperlich, untermauert sie die Behauptung, indem sie ihm ihre blauen Flecken zeigt. Eines Nachts holt die junge Frau Doug zu Hilfe und konfrontiert ihn mit einem grausamen Anblick.

https://presseportal.zdf.de/pm/bis-dass-der-tod-sie-scheidet/

https://spielfilm.zdf.de

http://facebook.com/ZDF

http://twitter.com/ZDFPresse

Ansprechpartnerin: Güngör Öztürker, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/todsiescheidet

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: