ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF: Christlicher Palästinenserin gelingt Flucht nach Deutschland
Augenzeugin berichtet in "ML Mona Lisa " über die Zustände in den besetzten Gebieten

    Mainz (ots) - Der christlichen Palästinenserin Faten Murkarker ist die Flucht aus Beit Jala nach Deutschland gelungen. In "ML Mona Lisa" wird die Augenzeugin am Sonntag, 14. April 2002, 18.15 Uhr live über ihre Flucht und die Situation in ihrer Heimat berichten.          Seit Beginn der israelischen Offensive "Operation Schutzwall" herrscht auch in Beit Jala, neun Kilometer westlich von Bethlehem, Ausgangssperre. Die Zivilbevölkerung leidet unter den Kampfhandlungen. Langsam werden Lebensmittel und Wasser knapp.          Vom 9. bis 11. April 2002 hat Faten Mukarker in Telefonaten mit "Mona Lisa"-Redakteurin Sibylle Bassler ihre Eindrücke aus der besetzten Stadt geschildert. "Was hier passiert, ist die Hölle," so die Palästinenserin.

    Da ihr Land ausländischen Beobachtern weitgehend verschlossen ist,
will sie berichten. Am 11. April 2002 flieht die 45-Jährige unter
Lebensgefahr. Morgens um neun Uhr verlässt sie ihr Haus trotz
Ausgangssperre. Faten Mukarker lässt ihren palästinensischen Ehemann
und ihre beiden Kinder zurück. Über den Checkpoint Jericho gelingt
ihr die Flucht nach Jordanien. Am Sonntag wird sie in München
erwartet.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: