ZDF

"Im Rausch der Höhe": ZDF-Doku über das Abenteuer Alpen-Überquerung

"Im Rausch der Höhe": ZDF-Doku über das Abenteuer Alpen-Überquerung
Die letzten Meter auf dem schmalen Grat zum Gipfelkreuz des Similaun-Gletschers auf 3600 Metern Höhe Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Barbara Lueg"

Mainz (ots) - Die Überquerung der Alpen gilt für viele Hobby-Wanderer als eine der größten Herausforderungen. Der Klassiker dabei: die Tour von Oberstdorf nach Meran. In der Dokumentation "Im Rausch der Höhe - Zu Fuß über die Alpen" ist am Dienstag, 2. August 2016, 21.00 Uhr, zu erleben, was dieses Wander-Abenteuer ausmacht. Das ZDF-Team um Autorin Barbara Lueg hat die Tour-Teilnehmer die ganze Strecke über begleitet.

Zu Fuß über die Alpen - da wird ein Mythos abgeschritten. Durch blühende Bergtäler hinauf in eisige Höhen, bepackt mit Vesperbrot, Ersatzjacke und Blasenpflastern, genau wie früher - und doch hat das heutige Wander-Erlebnis jeden Hauch von Spießigkeit verloren: Trendige Funktionskleidung in leuchtenden Farben statt Seppl-Hut und roten Socken, die Wanderkarte wird durch die App auf dem Smartphone ersetzt.

Sieben lange Tage geht es von Hütte zu Hütte, bei gutem wie bei schlechtem Wetter, egal, ob Sonnenbrand, Blasen oder Erschöpfung das Wohlbefinden trüben. Keiner der Teilnehmer hat bisher eine derart lange und anspruchsvolle Tour unternommen. Es ist nicht nur die Sehnsucht nach dem Rausch der Höhe, nach Stille und Natur, die sie antreibt, sondern auch der Wunsch, das eigene körperliche Limit kennen zu lernen.

Höhepunkt der siebentägigen Wanderung ist die Begehung des Similaun-Gletschers. In über 3000 Metern Höhe geht die Gruppe mit Steigeisen über das ewige Eis - genauso wie vor über 5000 Jahren der Jäger der Jungsteinzeit, dessen mumifizierte Leiche 1991 von Wanderern entdeckt wurde und der als "Ötzi" seither Gegenstand der Forschung und zahlreicher Legenden ist.

Der Film nimmt die Zuschauer mit auf dieses Abenteuer, er lässt sie teilhaben an den wunderbaren Aus- und Einblicken der bunt zusammengewürfelten Wandergruppe. Jeder von ihnen hat seine ganz eigene Art, die Herausforderung zu meistern, jeder erlebt den "Rausch der Höhe" auf seine Weise.

https://zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com.ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rauschderhoehe

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: