ZDF

"Leave or Remain" - höchste Zeit für eine Europa-Saga
ZDF dreht sechsteilige Reihe mit Christopher Clark

"Leave or Remain" - höchste Zeit für eine Europa-Saga / 
ZDF dreht sechsteilige Reihe mit Christopher Clark
Der renommierte Historiker Christopher Clark führt durch die sechsteilige Reihe, die von den antiken Anfängen Europas bis zur Gegenwart reicht. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Oliver Christiansen"

Mainz (ots) - Nicht einmal ein Monat ist vergangen, seit die Briten über "Leave" oder "Remain" abstimmten. Das überraschende Ergebnis hat nicht nur die britische Nation gespalten, sondern ganz Europa bewegt. Die Folgen des "Brexit" sind noch nicht absehbar - wirtschaftlich und politisch. Europa steht vor neuen, großen Herausforderungen.

"Höchste Zeit für eine Europa-Saga, die deutlich macht, wie unsere aktuellen Probleme mit der Vergangenheit unseres Kontinents verbunden sind, aber auch, welche europäischen Errungenschaften wir uns vor Augen führen sollten", so Prof. Peter Arens, ZDF-Hauptredaktionsleiter Kultur, Geschichte und Wissenschaft.

Die Dreharbeiten für eine sechsteilige "Europa-Saga" mit Christopher Clark haben am 22. Juli 2016 bezeichnenderweise in London begonnen, wo sich vielleicht gerade das Schicksal Europas entscheidet. Sechzig Jahre nach den Römischen Verträgen zieht die Doku-Reihe Bilanz: Was ist Europa? Wie entstand dieser Kontinent, der - geografisch gesehen - gar keiner ist? Was hält Europa mit seinen vielen Staaten und Völkern eigentlich zusammen? Gibt es das "typisch Europäische"? Wie hat Europa unser Denken geprägt, wie hat es die Welt bereichert, und wo hat Europa die Menschheit in Katastrophen gestürzt?

Fragen, die den gebürtigen Australier Sir Christopher Clark auf seiner Reise durch die Kultur und Geschichte Europas beschäftigen werden. Der renommierte Cambridge-Historiker wirft einen neugierig-unterhaltsamen Blick "von außen" auf das Thema und bringt in seinen Moderationen an den schönsten und schicksalhaftesten Orten Europas etwas Ordnung in die so verwirrende Geschichte. Clarks Reise führt von London weiter nach Kiew, Berlin, Paris, Lissabon, Rom, Dublin, Athen, Kreta und in viele andere Städte, die die europäische Kultur prägten.

Die Doku-Reihe wird voraussichtlich ab Herbst 2017 im ZDF zu sehen sein, abwechselnd sonntags um 19.30 Uhr auf dem "Terra-X"-Sendeplatz und dienstags um 20.15 Uhr.

Produzenten der "Europa-Saga" sind die Gruppe 5 und Interscience Film. Autoren: Gero von Boehm, Martin Carazo, Christel Fomm, Sabine Klauser. Regie führen Gero von Boehm (Interscience Film) und Christian Twente (Gruppe 5). Die Redaktion haben Stefan Brauburger, Bernhard von Dadelsen, Georg Graffe und Anja Greulich aus den ZDF-Doku-Bereichen "Terra X" und Zeitgeschichte.

terra-x.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/europasaga

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: