ZDF

Sonntag, 7. April 2002, 18.15 Uhr
ML Mona Lisa mit Conny Hermann / Ich habe einen Traum

Mainz (ots) - "Ich habe einen Traum." Dieser Satz von Martin Luther King stand für ein friedliches Miteinander. Der große Traum von Waris Dirie, UNO-Sonderbotschafterin, die sich gegen die Genitalverstümmelung von Mädchen einsetzt, ist es, dass Mädchen und Frauen endlich unversehrt leben dürfen. In Deutschland ganz oben auf der Hitliste der Träume stehen Gesundheit und ein langes Leben, gefolgt von dem Wunsch nach Frieden und Abrüstung und einem sicheren Job. Positive Hoffnungen und Wünsche sind ein natürlicher Antrieb, geben dem Leben Spannung und Kraft. ML Mona Lisa über Menschen und ihre unterschiedlichen Träume. Der Traum der Nomadentochter Waris Dirie, Nomadenmädchen aus Somalia und Ex-Model, träumte schon als kleines Mädchen von einem besseren Leben. Sie selbst hat es geschafft. Und hilft jetzt anderen. Als UNO-Sonderbotschafterin setzt sie sich gegen die genitale Verstümmelung von Mädchen ein. Jetzt hat sie die Stiftung "Desert Dawn" gegründet, die helfen soll, dass Mädchen in Somalia unversehrt und gesund aufwachsen dürfen. Der Traum vom eigenen Haus Die junge Familie Stöbel erfüllt sich einen lange gehegten Wunsch: ein eigenes Heim. In 20 Teilen wird das ökologische Fertigbauhaus angeliefert und in zwei Tagen aufgebaut. So schnell kann ein Traum Realität werden. Die Traumfrau auf den ersten Blick Jürgen hat Sahar nur einmal in die Augen geschaut und wusste: Das ist meine Traumfrau! Freunde stellten die Ägypterin dem Koch vor, der zum Islam übergetreten war, und auch für Sahar ist ihr "lieber, verrückter Kerl" genau der Richtige. Drei Monate später wurde geheiratet. Der Traum vom großen Ruhm Anna-Lena und Vera möchten einmal als Primaballerina auf der Bühne stehen. In der John-Neumeier-Akadamie in Hamburg trainieren die beiden 16-Jährigen bis zur Erschöpfung, damit sie später auf Spitzen vom Publikum bejubelt werden. Schmerzen, Heimweh und Rückschläge nehmen sie in Kauf für ihr großes Ziel. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: