ZDF

Zweifache Auszeichnung für ZDF-Koproduktion "Die Hände meiner Mutter"
Förderpreis Neues Deutsches Kino auf dem Filmfest München

Mainz (ots) - Florian Eichingers Drama "Die Hände meiner Mutter" wurde am Freitagabend, 1. Juli 2016, auf dem Filmfest München in der Hochschule für Fernsehen und Film München zweifach mit dem "Förderpreis Neues Deutsches Kino" ausgezeichnet. Regisseur und Drehbuchautor Florian Eichinger erhielt den Preis für die "Beste Regie", für die "Beste Schauspielerische Leistung" wurde Hauptdarsteller Andreas Döhler geehrt.

"Die Hände meiner Mutter" mit Andreas Döhler, Jessica Schwarz und Katrin Politt beschließt Eichingers Trilogie ("Bergfest", "Nordstrand") über die Verstrickungen familiärer Gewalt. Die ZDF-Koproduktion erzählt anhand eines komplexen Familiendramas von einem Tabuthema: Ein Familientreffen auf einem Schiff wird zum Wendepunkt im Leben des 39-jährigen Ingenieurs Markus (Andreas Döhler). Als sein vierjähriger Sohn von der gemeinsamen Toilettenpause mit Großmutter Renate (Katrin Politt) eine kleine Schnittwunde davonträgt, erinnert sich Markus zum ersten Mal daran, was seine Mutter ihm in seiner eigenen Kindheit angetan hat - ein Vergehen, das man einer Mutter nicht zugetraut hätte.

"Die Hände meiner Mutter" ist eine Produktion der Kinescope Film GmbH in Zusammenarbeit mit Bergfilm Produktion in Koproduktion mit ZDF/ Das kleine Fernsehspiel; mit Unterstützung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, nordmedia Fonds GmbH in Niedersachen und Bremen und des Deutschen Filmförderfonds. Die Redaktion im ZDF hat Lucia Haslauer.

Der Förderpreis Neues Deutsches Kino ist mit insgesamt 70.000 Euro einer der höchstdotiertesten Nachwuchspreise in Deutschland. Gestiftet wird er gemeinsam von der DZ Bank, der Bavaria Film GmbH und dem Bayerischen Rundfunk. Ausgezeichnet werden die besten Leistungen in der Reihe Neues Deutsches Kino auf dem Filmfest München.

https://presseportal.zdf.de/pm/das-zdf-auf-dem-filmfest-muenchen-2016/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/filmfestmuenchen

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: