ZDF

Eine SEK-Einheit im Netz von Korruption, Skrupellosigkeit und Selbstjustiz
Thriller "Wir waren Könige" im Kleinen Fernsehspiel des ZDF

Kevin (Ronald Zehrfeld, l.) und Mendes (Misel Maticevic, r.) mit ihrer SEK-Einheit in ihrem Stammlokal. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Christian Stangassinger"

Mainz (ots) - In einer namenlosen Trabantenstadt in Deutschland stürmt ein Sondereinsatzkommando der Polizei eine Wohnung. Der vermeintliche Routineeinsatz endet in einem Debakel: Einer der Beamten wird schwer verletzt, die Zielperson entkommt. Im Zuge der Ermittlungen werden zwei SEK-Beamte erschossen. Der Täter kann fliehen. "Wir waren Könige" heißt der preisgekrönte Thriller von Autor und Regisseur Philipp Leinemann, der am Freitag, 17. Juni 2016, 23.30 Uhr, im Kleinen Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist. Neben Ronald Zehrfeld und Misel Maticevic in den Hauptrollen spielen unter anderen Thomas Thieme, Bernhard Schütz, Hendrik Duryn und Sascha Alexander Gersak.

Für die Gruppenleiter Kevin (Ronald Zehrfeld) und Mendes (Misel Maticevic) markiert die Eskalation bei dem Einsatz einen neuen Höhepunkt der Gewalt, die ihnen zunehmend entgegenschlägt. Nach dem Vorfall nimmt das Innenministerium die SEK-Einheit ganz besonders ins Visier. Nach dem tödlichen Schusswechsel auf die beiden SEK-Beamten verschwindet eine der Dienstwaffen, die der 13-jährige Nasim (Mohamed Issa) zufällig findet. Der Junge wird in seinem Wohnviertel ständig von Jugendlichen schikaniert. Umso mehr bewundert er den 27-jährigen Thorsten (Tilman Strauß), der bei seinen Kumpels eine Vorbildfunktion genießt. Zu gerne würde Nasim an die Stelle von Thorstens bestem Freund Ioannis (Oliver Konietzny) treten. Als er eines Tages Geld aus der Kasse im Supermarkt seines Vaters entwendet, schiebt er Ionnis die Schuld zu. In dessen Spind findet die Polizei die Pistole des getöteten SEK-Beamten.

Noch vor einer offiziellen Fahndung fängt Mendes' Team Ioannis ab. Auf der Flucht stürzt dieser in einen reißenden Fluss. Die Beamten glauben, Ioannis sei ertrunken und vertuschen das Geschehene. Thorsten und seine Kumpels suchen unterdessen nach dem Freund. Sie verdächtigen die rivalisierende Clique um Jacek (Frederick Lau), mit Ioannis' Verschwinden zu tun zu haben. Bald befinden sich alle in einem endlosen Strudel von Gewalt, zerrissen von der Frage, was wirklich zählt: Freundschaft oder Moral.

https://presseportal.zdf.de/pm/wir-waren-koenige/

http://twitter.com/ZDF_DKF

http://twitter.com/ZDFPresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Güngör Öztürker, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wirwarenkoenige

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: