ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Familiendrama: "Hanna - wo bist du?" / ZDF-Fernsehfilm der Woche mit Hannes Jaenicke

    Mainz (ots) - Das Verschwinden der jüngsten Tochter Hanna bringt alle und alles durcheinander: die Familie, die Freunde, die Bewohner im dörflichen Umfeld. Wo bisher die Dinge geordnet schienen, brechen lang gehütete Geheimnisse, Wünsche, Arrangements auf. Und auch der aus der Großstadt kommende Kommissar vergisst im Laufe der Ermittlungen seine Routine im Anblick dessen, was sich ihm offenbart.          "Hanna - wo bist du?" ist der Titel des ZDF-Fernsehfilms der Woche am Montag, 18. März 2002, 20.15 Uhr, den Regisseur Ben Verbong ("Das Sams") gemeinsam mit Kameramann Kay Gaudlitz in ruhigen Bildern inszenierte, die Angst um ein verschwundenes Kind und die damit verbundenen Reaktionen schildernd. Dabei ging es ihm weniger um die Täter-Opfer-Beschreibung, sondern um das, was mit denen geschieht, die nun in Sorge und Verzweiflung geradezu außer sich geraten.          Hannes Jaenicke und Renée Sautendijk spielen das Metzger-Ehepaar, das in scheinbarem Einklang gemeinsam mit den Kindern Hanna (Paula Kalenberg) und Monika (Bernadette Heerwagen) im Glauben zu Gott und den Menschen im Ort lebt. August Zirner verkörpert den sich - zunächst - allen überlegen fühlenden und entsprechend handelnden Kommissar.     

    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: