ZDF

Versicherungsvertreter mit Kampfgeist: Leonard Lansink in der ZDF-Komödie "Nur nicht aufregen!"

Versicherungsvertreter mit Kampfgeist:
Leonard Lansink in der ZDF-Komödie "Nur nicht aufregen!"
Jost (Sönke Möhring), Paul (Leonard Lansink), Timur (Aleksandar Jovanovic), Aylin (Senna Gammour) und Kevin (Tim Kalkhof) haben dem rücksichtslosen Kapitalismus den Kampf angesagt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Mainz (ots) - Genervt von den Widrigkeiten des Lebens, beschließt Versicherungsvertreter Paul, die Opferrolle zu verlassen und den Kampf aufzunehmen. Das ZDF zeigt die Komödie "Nur nicht aufregen!" am Donnerstag, 19. Mai 2016, 20.15 Uhr. Nach dem Buch von Stefan Rogall führte Thomas Jahn Regie. Neben Leonard Lansink in der Hauptrolle spielen Senna Gammour, Martin Brambach, Sönke Möhring, Tim Kalkhof und andere.

Versicherungsvertreter Paul Schneider (Leonard Lansink) hat genug von intriganten Kollegen und obrigkeitshörigen Bankangestellten. Durch eine bissige Bemerkung gegenüber dem jungen Kunden Kevin (Tim Kalkhof), einem potenziellen Versicherungsbetrüger, gerät Paul in das Dickicht der Political Correctness. Sein Kollege Ingo (Martin Brambach) heizt das Ganze weiter an, um die Situation zu seinem eigenen Vorteil auszunutzen. Nach einer Abmahnung droht Paul die Kündigung. Doch das will er sich nicht bieten lassen. Er sucht rechtlichen Beistand bei der jungen türkischen Anwältin Aylin Beyerling (Senna Gammour), die Pauls Vorurteile auf ganzer Linie bestätigt. Aylin lässt sich aber nicht in eine Schublade stecken und sucht zur Streitschlichtung den direkten Kontakt zu Kevin und dessen Familie. Da beginnt Paul, sein eigenes Verhalten zu überdenken. Als sein Chef zugibt, dass sich die Versicherung mit einer Wohltätigkeitsaktion schmückt, in Wahrheit aber die Spendengelder veruntreut, beschließt Paul, den Kampf gegen die Ungerechtigkeit aufzunehmen. Unterstützt von Aylin, dem Bankangestellten Jost (Sönke Möhring) und schließlich auch von Kevin geht Paul gegen die systematisierte Doppelmoral vor.

https://presseportal.zdf.de/pm/nur-nicht-aufregen/

http://fernsehfilm.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 - 2099-1093; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/nurnichtaufregen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: