ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Zuschauer im Bann der Barbaren: Quotenerfolg für "Sturm über Europa"
Hunnen und Vandalen bestimmen den nächsten Sonntagabend

Mainz (ots) - Zwei schon zum Mythos gewordene Völker stehen im Mittelpunkt der dritten Folge der erfolgreichen ZDF-Reihe "Sturm über Europa": die Hunnen und die Vandalen. Am Sonntag, 17. März 2002, 19.30 Uhr stürzen sie sich in den "Kampf um Rom". Dass die Völkerwanderung einen spannenden Geschichtsstoff darstellt, der die Zuschauer in seinen Bann schlägt, haben die ersten beiden Folgen von "Sturm über Europa" bereits bewiesen. Im Schnitt ließen sich 4,56 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,3 Prozent) von "Kimbern und Teutonen", von "Varusschlacht und Gotensaga" faszinieren. Gerade auch junge Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren schalteten auf die "ZDF Expedition", um die wildbewegte Epoche am Beginn des heutigen Europa nachzuerleben. Regelmäßig sahen 1,56 Millionen von ihnen (Marktanteil: 12,1 Prozent) das dokumentarische Highend-Programm, das vermittels digitaler Tricktechnik die Völkerwanderung besonders beeindruckend ins Bild setzt. Mit Hunnen und Vandalen werden schlimme Zeiten in Verbindung gebracht. Die dritte Folge von "Sturm über Europa" zeigt, wie die Hunnen als "die fürchterlichsten aller Krieger" Europa in Aufruhr und Aufbruch versetzten und wie die Vandalen Anfang des fünften Jahrhunderts Richtung Südwesteuropa marschierten. Ob die Vandalen, die dann sogar die Überfahrt nach Nordafrika wagten, wirklich so verheerend durch Europa zogen, wie es der Volksmund zu wissen glaubt, klärt sich am Sonntagabend im ZDF. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: