ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Alles wie geschmiert - ist die Republik käuflich?"
ZDF-Polit-Talk "Berlin Mitte" zum 100. Mal

    Mainz (ots) - Am Donnerstag, 14. März 2002, 22.15 Uhr, moderiert
Maybrit Illner zum 100. Mal die politische Talkshow "Berlin Mitte".
Gestartet im Oktober 1999, avancierte die donnerstägliche
Gesprächsrunde schnell zu einem der wichtigsten und erfolgreichsten
Polit-Talks im deutschen Fernsehen. Mehr als 2,7 Millionen Zuschauer
verfolgen regelmäßig die ZDF-Talkshow. Einen Spitzenwert erzielte
zuletzt die viel beachtete Sendung am 17. Januar 2002 mit
Bundeskanzler Gerhard Schröder. Über 3,5 Millionen Menschen wollten
das Gespräch mit dem Regierungschef sehen, der sich in einem "Solo"
den Fragen von Maybrit Illner stellte.
    
    ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: "'Berlin Mitte' ist ein
herausragendes und unverzichtbares Format im Rahmen des umfassenden
und kompetenten ZDF-Informationsprogramms. Maybrit Illner hat 'Berlin
Mitte' dank ihrer inspirierten und kenntnisreichen Gesprächsführung
zu einem 'Muss' der politischen Information gemacht. Der Erfolg der
Sendung zeigt, dass die Zuschauer ihre Art, den Politikern auch
unbequeme Fragen zu stellen, honorieren. Gerade im Wahljahr 2002
kommt dem Polit-Talk im ZDF eine ganz besondere Bedeutung zu."
    
    Seit dem 14. Oktober 1999 diskutiert Maybrit Illner jeden
Donnerstag live mit prominenten Gästen aus den Bereichen Politik,
Wirtschaft und Gesellschaft das "Thema der Woche". Neben führenden
Politikern, Wirtschaftsvertretern und Wissenschaftlern kommen auch
immer wieder Persönlichkeiten aus Kultur und Gesellschaft zu Wort. So
nahmen bisher unter anderen Iris Berben, Michail Gorbatschow, Herbert
Grönemeyer, Stefan Heym, Günther Jauch, Wolfgang Joop, Henry Maske,
Reinhold Messner und Alice Schwarzer zu aktuellen
gesellschaftspolitischen Problemen Stellung. Nur einen Steinwurf vom
Regierungsviertel entfernt ist das ZDF-Hauptstadtstudio der ideale
Ort für die 45-minütige Diskussionsrunde. "Berlin Mitte" - immer
donnerstags ab 22.15 Uhr live aus dem Studio 1 im "Zollernhof".
    
    Für die Moderation von "Berlin Mitte" erhielt Maybrit Illner
bisher zwei Auszeichnungen: den "Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 2000"
und den "Mitteldeutschen Medienpreis Hans Klein 2001".
    
    Das Thema der 100. Sendung lautet: "Alles wie geschmiert - ist die
Republik käuflich?". Als Gäste sind unter anderen SPD-Generalsekretär
Franz Müntefering, die nordrhein-westfälische Umweltministerin Bärbel
Höhn (B'90/Grüne), der Frankfurter Oberstaatsanwalt und
Korruptionsexperte Wolfgang Schaupensteiner sowie der Journalist Hans
Leyendecker geladen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: