ZDF

"Exodus - Flucht der Kinder"
ZDF dreht "Fernsehfilm der Woche" in Berlin

"Exodus - Flucht der Kinder" / 
ZDF dreht "Fernsehfilm der Woche" in Berlin
Willi (Jesper Christensen), Feo Aladag (Regisseurin, Autorin, Produzentin), Nama (Nama Traore) (v.l.) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Anne Wilk"

Mainz (ots) - In Berlin finden derzeit die Dreharbeiten zu einem ZDF-"Fernsehfilm der Woche" mit dem Arbeitstitel "Exodus - Flucht der Kinder" statt. Die Kino-Regisseurin und Produzentin Feo Aladag realisiert mit ihrer Filmproduktion Independent Artists ("Die Fremde"; "Zwischen Welten") ihren ersten Fernsehfilm mit prominenter Besetzung (Jesper Christensen, Milan Peschel, Alwara Höfels, Katja Riemann und andere) über den unbegleiteten minderjährigen Flüchtling Nama (Nama Traore) aus Mali und seine Situation in Deutschland. Nama Traore, der selber aus Mali nach Deutschland geflüchtet ist, steht für diesen Film zum ersten Mal vor der Kamera. Feo Aladag schrieb auch das Drehbuch.

Im Film verwebt sich das Schicksal von Nama aus Mali mit dem Leben des Berliner Polizeibeamten Stefan (Milan Peschel) und dessen 72-jährigem Vater Willi (Jesper Christensen), der selbst zum Flüchtlingskind geworden war, nachdem er seine Eltern im Zweiten Weltkrieg verloren hatte. Nama wird mit bürokratischen Hürden und auch mit Ablehnung konfrontiert. Sein sehnlichster Wunsch, seine Mutter nachzuholen, rückt in immer weitere Ferne. Als Willi ohne Rücksprache zusammen mit Nama im Schlepptau aus einer Seniorenresidenz wieder in das gemeinsame Einfamilienhaus zu Stefan zieht, eskaliert die Beziehung zwischen Vater und Sohn. Doch so viel diese drei Menschen auch trennen mag, so verbindet sie doch etwas zutiefst Universelles: Sie alle suchen nach einem emotionalen Zuhause, in dem die eigenen Wunden - die der Vergangenheit und die der Gegenwart - heilen können.

Gedreht wird in Berlin und ab Ende Mai in Niamey (Niger). Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 - 2099-1098; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/exodus

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: