ZDF

Der Ursprung der Welt
ZDF-"Terra X"-Dokumentation über die Ausgrabung in Teotihuacan/Mexiko

Teotihuacán ist eine der größten Geisterstädte der Welt, das Rätsel um seine Erbauer eines der faszinierendsten der Archäologie. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Anika Dobringer"

Mainz (ots) - Den Ursprung der Welt glauben die Azteken gefunden zu haben, als sie im 14. Jahrhundert die verlassene Metropole Teotihuacan betreten. Die Stadt ist präzise entlang definierter Achsen zu wichtigen Himmelskörpern gebaut; die Entdecker nennen sie "Ort, an dem die Götter geboren sind". Zwölf Jahre lang, bis November 2015, haben Archäologen versucht, das Rätsel um Teotihuacan und seine Bewohner zu entschlüsseln. Entstanden sind eine "Terra X"-Dokumentation, die am Sonntag, 8. Mai 2016, 19.30 Uhr, im ZDF zu sehen sein wird, und eine Online-Reportagereihe, die unter terra-x.zdf.de abrufbar ist. ARTE zeigt den Film vorab am Samstag, 7. Mai 2016, 20.15 Uhr.

Bis heute sind die Teotihuacanos ein Volk ohne Gesicht. Wer sind die Baumeister der majestätischen Pyramidenstadt, wer die Herrscher? Welcher Religion folgten sie? Auch über ihre technischen Fertigkeiten oder Lebensgewohnheiten ist wenig bekannt, weil sie keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen haben. Mit der Entdeckung der unterirdischen Tunnelanlage enthüllen Forscher nun ihre Geschichte. Am erstaunlichsten sind die Pyrit-Spuren, die die Forscher im Tunnel fanden. Das golden glänzende Metall wurde mühsam pulverisiert, um die Decke des Tunnels auszugestalten. Wer einst mit einer Fackel hinein ging, über dem erstrahlte das Deckengewölbe funkelnd wie ein klarer Sternenhimmel.

Die "Terra X"-Folge "Schätze aus der Unterwelt" erzählt die Geschichte einer multikulturellen Gemeinschaft, die um die Zeitenwende vor dem Vulkanausbruch des Popocatepetl ins Hochland von Mexiko geflohen war und dort aus dem Nichts eine der mächtigsten Metropolen ihrer Zeit errichtete.

In der wöchentlichen Reportage-Reihe berichtet Paul Krauskopf für "Terra X"-Online von den Grabungen aus dem Tunnel von Teotihuacan: http://bit.ly/1EjMbnx

Trailer "Terra X - Schätze der Unterwelt - Entdeckung in Mexiko": http://ly.zdf.de/7VX/

http://terra-x.zdf.de

https://presseportal.zdf.de/pm/terra-x-schaetze-aus-der-unterwelt/

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: