ZDF

ZDF/Das Kleine Fernsehspiel zeigt preisgekröntes argentinisches Familiendrama
Zweiter Film in der internationalen Filmreihe "Die Welt aus erster Hand"

ZDF/Das Kleine Fernsehspiel zeigt preisgekröntes argentinisches Familiendrama / Zweiter Film in der internationalen Filmreihe "Die Welt aus erster Hand"
Nicolas' (Alian Devetac) Verhältnis zu seinem Vater, der ihn offiziell nicht anerkennt, belastet ihn schwer. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Diego Poleri"

Mainz (ots) - "Das dritte Ufer des Flusses" erzählt von einem emotionalen Vater-Sohn-Konflikt, der schließlich aufgrund des egoistischen Doppellebens des Vaters eskaliert. Der Spielfilm von Regisseurin Celina Murga wurde mehrfach international ausgezeichnet. Zu sehen ist die Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel am Montag, 18. April 2016, 0.30 Uhr.

Es ist keine durchschnittliche Familie, in der der 17-jährige Nicolas (Alian Emanuel Devetac) aufwächst: Sein Vater (Daniel Veronese) ist nur selten bei ihm, seiner Mutter Nilda (Gabriela Ferrero) und den beiden Geschwistern. Denn Jorge, angesehener Klinikarzt, Rinderzüchter und autoritärer Macho, lebt offiziell mit einer anderen Frau und einem weiteren Sohn zusammen. Nur sechs Häuserblocks trennen die Familien, aber Nicolas hat keinen Zutritt zur offiziellen Familie seines Vaters. Ungeachtet dessen beschließt Jorge, den unehelichen Nicolas - das älteste seiner Kinder - zu seinem Nachfolger aufzubauen. Dabei duldet er keinen Widerspruch. Nicolas fürchtet und hasst seinen Vater gleichermaßen. Er sieht, wie seine Mutter schon ihr Leben lang unter diesem Mann leidet. Der junge Mann erkennt, dass er so nicht weiterleben kann und ist bereit, dafür einen schmerzhaften Preis zu zahlen.

"Das dritte Ufer des Flusses" ist eine Produktion von Tresmilmundos Cine in Koproduktion mit Rommel Film Produktion, Waterland Film und ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE. Der Film wurde gefördert von INCAA, Moviecity, Hubert Bals Fund, Film Festival Rotterdam, Medienboard Berlin-Brandenburg, World Cinema Fund, Rolex Mentor und Protégé Arts Initiative, Gobierno de Entre Rios und Netherland Film Fund.

Am Freitag, 22. April 2016, 20.15 Uhr, wird der Film in ZDFkultur wiederholt.

Der dritte Film der Reihe, "Dual - zu zweit", ist am Montag, 25. April 2016, um 0.05 Uhr, zu sehen. Mit "Los Ángeles" endet am Montag, 2. Mai 2016, 23.55 Uhr, die internationale preisgekrönte Filmreihe.

https://presseportal.zdf.de/pm/die-welt-aus-erster-hand/

http://daskleinefernsehspiel.zdf.de

http://twitter.com/ZDF_DKF

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Güngör Öztürker, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/daskleinefernsehspiel

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: