ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Internetprojekt "eScript" geht in die vierte Runde
Geschichten zu "Wilsberg und der letzte Anruf" online schreiben

    Mainz (ots) - Am Freitag, 1. März 2002, geht "eScript", das "Grimme Preis"-gekrönte ZDF-Internetprojekt um den Münsteraner Privatdetektiv Georg Wilsberg, in die vierte Runde. Die Internetnutzer können bis zum 7. April 2002 auf der Grundlage von Fotos und Hinweisen aus "Wilsberg und der letzte Anruf", der am Samstag, 13. April 2002, 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein wird, ihre eigene Geschichte um den chaotischen Detektiv und seine Freunde schreiben. Die Teilnehmer werden unter anderem mit der Frage konfrontiert, was der dubiose Rechtsanwalt Morowski (gespielt von Kult-Moderator Harald Schmidt) mit einer Leiche, einem genmanipulierten Maiskolben und einem Handy zu tun hat.

    Bei "eScript 4" geht es darum, auf der Basis der tatsächlich
verfilmten Krimihandlung eine eigene Geschichte zu konstruieren und
alternative Sichtweisen einzubringen. Für die originellsten und
spannendsten Geschichten winken den Teilnehmern attraktive Preise:
Neben Büchern und CDs gibt es für drei Hauptgewinner einen Auftritt
als Statist im nächsten "Wilsberg", der im November 2002 ausgestrahlt
wird.
    
    Ins Leben gerufen wurde das medienkonvergente ZDF-Pionierprojekt
"eScript" im November 1999. Fernsehzuschauer und Internet-User hatten
dort erstmals die Möglichkeit, die Entstehung eines
Samstagabend-Krimis unmittelbar mitzuverfolgen und an einem
"Wilsberg"-Drehbuch mitzuwirken. Bis zu 80 Autoren beteiligten sich
gleichzeitig an der Ausarbeitung von Drehbuchszenen, die im Internet
vorgegeben wurden.
    
    "eScript" funktioniert als Campus-Community (Ausbildung durch
Zuschauen, Lernen, Mitmachen) und fördert den multimedialen Dialog
zwischen Fachleuten, talentiertem Nachwuchs und Internetgemeinde. Das
Projekt nutzt neben der Transparenz und Interaktivität auch die
Ausbildungsmöglichkeiten des Internets. Im dritten "eScript"-Projekt
" wurde den Autoren die vollständige Entwicklung eines
"Wilsberg"-Drehbuchs im Internet als Aufgabe gegeben. Die
Buchentwicklung
    
    ging von einer Idee der Online-Autoren aus und befindet sich
derzeit in der abschließenden Phase der Szenenausarbeitung. Die
Dreharbeiten des ersten interaktiv entstandenen Drehbuchs sind für
das Jahr 2003 vorgesehen.
    Alles Wissenswerte zu "eScript", alle Infos, Hinweise und
Teilnahmebedingungen findet der User unter www.krimi.zdf.de.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: