ZDF

Großes Wintersport-Finale im ZDF: Von Donnerstag bis Sonntag Live-Übertragungen von den Weltcups in Chanty-Mansijsk, St. Moritz und Planica

Großes Wintersport-Finale im ZDF: Von Donnerstag bis Sonntag Live-Übertragungen von den Weltcups in Chanty-Mansijsk, St. Moritz und Planica
Katja Streso Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF / Robert Schlesinger"

Mainz (ots) - Nach der Biathlon-WM in Oslo gibt es für die Skijäger zum Abschluss der Wintersport-Saison noch einmal knackige Minusgrade: Das Weltcup-Finale der Biathleten im sibirischen Chanty Mansijsk lockt mit minus 20 Grad. Beim Weltcup-Finale der alpinen Skirennläufer im schweizerischen St. Moritz werden dagegen eher Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet. Und das Weltcup-Finale der Skispringer im slowenischen Planica dürfte schon bei Plusgraden stattfinden. "ZDF SPORTextra" überträgt von Donnerstag, 17., bis Sonntag, 20. März 2016, die finalen Wettbewerbe dieser Wintersport-Saison.

Los geht es sogar schon am Mittwoch, 16. März 2016. Dann sind ab 10.00 Uhr und ab 11.30 Uhr die Abfahrtsrennen in St. Moritz im Livestream auf zdfsport.de zu erleben. Michael Pfeffer kommentiert das Herren-Rennen, Aris Donzelli die Frauen-Abfahrt. Auch am Donnerstag, 17. März 2016, sind die Vormittagsrennen in St. Moritz (Super G Herren/Damen) ab 10.00 Uhr und 11.30 Uhr im Livestream auf zdfsport.de zu verfolgen. Um 14.05 Uhr startet dann "ZDF SPORTextra" mit dem Biathlon-Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk. Moderator Alexander Ruda und ZDF-Biathlon-Experte Sven Fischer begrüßen die Zuschauer zum 7,5-Kilometer-Sprint der Frauen, Christoph Hamm und Herbert Fritzenwenger sind erneut als Live-Reporter im Einsatz. Die vormittäglichen Super-G-Rennen in St. Moritz sind anschließend in der Zusammenfassung zu sehen.

Live aus St. Moritz geht es dafür am Freitag, 18. März 2016, 11.55 Uhr, im ZDF weiter: Dann steht bis 13.00 Uhr der Team-Wettbewerb der alpinen Ski-Rennläufer auf dem Programm: Mannschaften aus verschiedenen Ländern treten im Parallel-Riesenslalom gegeneinander an. ZDF-Moderatorin Katja Streso und ZDF-Ski alpin-Experte Marco Büchel begrüßen die Zuschauer zu diesem Nationen-Wettbewerb, Michael Pfeffer und Aris Donzelli sind als Live-Reporter aktiv. Von 14.05 Uhr bis 17.00 Uhr überträgt "ZDF SPORTextra" dann den 10-Kilometer-Sprint der Biathleten in Chanty Mansijsk und den ersten und zweiten Durchgang im Weltcup-Skispringen in Planica. Von dort melden sich Moderator Norbert König, ZDF-Skisprung-Experte Toni Innauer und ZDF-Live-Reporter Stefan Bier.

Am Samstag, 19. März 2016, überträgt "ZDF SPORTextra" von 9.15 Uhr bis 15.25 Uhr und am Sonntag, 20. März 2016, von 10.15 Uhr bis 14.25 Uhr die abschließenden Wettbewerbe bei diesen drei finalen Weltcup-Veranstaltungen.

Mit seinen Wintersport-Übertragungen erreichte das ZDF in der Saison 2015/2016 bisher im Schnitt 2,70 Millionen Zuschauer, bei einem Marktanteil von 18,5 Prozent.

Weitere Infos zur gesamten Wintersport-Saison 2015/2016 live im ZDF: http://bit.ly/1PprCoR

http://zdfsport.de

http://twitter.com/zdfsport

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 7016100 und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121






Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: