ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Olympia-Gold für das ZDF
ZDF-Intendant Stolte: "ARD und ZDF Garanten für erstklassiges Olympia-Fernsehen"

    Mainz (ots) - ZDF-Intendant Dieter Stolte hat eine erfolgreiche
Bilanz der Übertragungen der Olympischen Winterspiele in Salt Lake
City gezogen: "ARD und ZDF sind erneut die Garanten für erstklassiges
Olympia-Fernsehen gewesen, was nicht nur der Blick auf
Einschaltquoten belegt", erklärte Stolte. In Zusammenarbeit mit dem
Host-Broadcaster habe das ZDF-Sportteam die Winterspiele nicht nur zu
einem nationalen Ereignis gemacht, sondern für die Zuschauer zu einem
persönlichen Erlebnis. "Es machte Spaß, als Zuschauer die Leistungen
der Sportler zu erleben und kompetent die Live-Ereignisse sowie die
Hintergründe präsentiert zu bekommen."
    
    Dazu beigetragen habe auch die Winterlandschaft am Fuße der Rocky
Mountains und die für Fernsehübertragungen hervorragend geeigneten
Sportstätten.  
    
    Die Bedeutung dieser Übertragungen werde auch vom IOC anerkannt,
ergänzte der ZDF-Intendant und verwies auf die langjährige
Zusammenarbeit und die lange Laufzeit der Verträge zwischen ARD, ZDF
und dem IOC, die bis zum Ende dieses Jahrzehnts beziehungsweise
darüber hinaus reichten.
    
    In der Prime-Time schauten durchschnittlich über 5,2 Millionen
Zuschauer bei den Olympia- Entscheidungen das ZDF und erlebten
Sportarten wie Skispringen, Biathlon , Eisschnelllauf, aber auch
Curling, das zur Entdeckung dieser Spiele wurde.
    
    In den Top-Ten der Olympia-Einschaltquoten gewann das ZDF die
Goldmedaille. 11,91 Millionen Zuschauer sahen am 18. Februar bei
einem Marktanteil von 42,2 Prozent das Mannschafts-Skispringen von
der 120-Meter-Schanze, das damit zur besteingeschalteten
Olympia-Übertragung wurde. Herausragende Quoten erreichten auch die
'ZDF Olympia live'- Übertragungen der 4 x 7,5 Kilometer-Staffel der
Biathletinnen und des 5000-Meter-Eisschnelllaufs der Frauen am
vorletzten Olympiatag. Den Goldlauf von Katrin Apel, Uschi Disl,
Andrea Henkel und Kati Wilhelm sahen im ZDF 10,43 Millionen Fans bei
einem Marktanteil von 31,2 Prozent. 10,08 Millionen
Eisschnelllauf-Begeisterte (Marktanteil 35,3 Prozent) fieberten am
Samstag, 23. Februar, bei dem überragenden Lauf der Goldsiegerin
Claudia Pechstein mit.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: