ZDF

ZDF zeigt "Kommissar Marthaler"-Krimi "Engel des Todes" und dreht "Die Sterntaler-Verschwörung" nach Romanen von Jan Seghers

Kommissar Robert Marthaler (Matthias Koeberlin, li.) und sein Team (von li. Claudio Caiolo, Julia Jentsch, Jürgen Tonkel und Tim Seyfi) ermitteln in einem spektakulären Kunstraub, der sie an einen See außerhalb Frankfurts führt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Mainz (ots) - Matthias Koeberlin verkörpert für das ZDF den unbeugsamen Frankfurter Hauptkommissar Robert Marthaler aus Jan Seghers' erfolgreichen Krimi-Romanen. In "Kommissar Marthaler - Engel des Todes" am Montag, 7. März 2016, 20.15 Uhr, wird er von einem Fall abgezogen und ermittelt trotzdem weiter. Bei diesem "Fernsehfilm der Woche" führte Lancelot von Naso Regie. Neben Matthias Koeberlin spielen Julia Jentsch, Jürgen Tonkel, Claudio Caiolo, Tim Seyfi, Peter Lerchbaumer, Anke Sevenich und Ellenie Salvo González. Das Drehbuch schrieben Lancelot von Naso und Kai-Uwe Hasenheit.

In "Kommissar Marthaler - Engel des Todes" nach Jan Seghers Roman "Die Akte Rosenherz" ist Robert Marthaler Ermittler und Betroffener zugleich: Beim brutalen Überfall auf einen Kunsttransport wird seine schwangere Freundin Tereza (Ellenie Salvo González) lebensbedrohlich verletzt, der Fahrer des Wagens stirbt. Marthaler ermittelt weiter, obwohl er von seinem Chef (Peter Lerchbaumer) wegen Befangenheit von den Ermittlungen abgezogen wird. Die Spur führt in die Vergangenheit. Gibt es einen Zusammenhang mit dem ungeklärten Mord an einer Prostituierten vor 30 Jahren?

Noch bis 23. März finden in Berlin, Wiesbaden und Frankfurt a.M. Dreharbeiten für den fünften Teil der Reihe statt: "Kommissar Marthaler - Die Sterntaler-Verschwörung". In einem Hotelzimmer wird die Leiche einer Frau aufgefunden. Man hat ihr mitten ins Auge geschossen. Bei dem Opfer handelt es sich um eine bekannte Journalistin. Ohne weitere Erklärung übernimmt das LKA die Ermittlungen - Marthaler und sein Team sind draußen. Sie sollen stattdessen den plötzlichen Tod eines hessischen Landtagsabgeordneten untersuchen: War es Selbstmord? Gehörte das kinderpornographische Material, das bei ihm gefunden wurde, tatsächlich dem Politiker, oder wurde es ihm untergeschoben? Marthaler ignoriert die Ansagen des LKA und ermittelt auch im Mordfall der Journalistin. Er findet heraus, dass sie einer Verschwörung auf der Spur war.

Unter der Regie von Züli Aladag spielen Matthias Köberlin, Alice Dwyer, Jürgen Tonkel, Claudio Caiolo, Tim Seyfi, Anke Sevenich, Ellenie Salvo González, Mirjam Weichselbraun, Liane Forestieri, André M. Hennicke und Ludwig Trepte. Das Drehbuch stammt wieder von Lancelot von Naso und Kai-Uwe Hasenheit.

"Kommissar Marthaler - Die Sterntaler-Verschwörung" ist eine ZDF/ARTE-Auftragsproduktionen der Akzente Film- und Fernsehproduktion. Produzentin ist Susanne Freyer. Die Redaktion haben Anja Helmling-Grob (ZDF) und Olaf Grunert (ARTE). Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

https://presseportal.zdf.de/pm/kommissar-marthaler-engel-des-todes/

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70 - 16100, oder presseportal.zdf.de/presse/kommissarmarthaler

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121







Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: