ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Goldfieber" im ZDF
ZDF Expedition zu den magischen Orten des begehrten Edelmetalls

    Mainz (ots) - In diesen Tagen gilt der Goldgewinn bei Olympia als
Traumerfüllung - der Mythos von Reichtum und Glück hat sich in der
Menschheitsgeschichte im Gold verkörpert. Die neue vierteilige
ZDF-Dokumentationsreihe "Goldfieber" zeigt ab 7. April 2002, sonntags
19.30 Uhr, dass Goldrausch keine Sache der Vergangenheit ist. Auf der
Suche nach den magischen Orten des begehrten Stoffes, der Ewigkeit
verheißt, beleuchtet die Reihe von Gisela Graichen im Rahmen der ZDF
Expedition Geschichte und Gegenwart einer so glanzvollen wie
vielschichtigen Beziehung zwischen Mensch und Gold.
    
    Bei der Vorstellung der neuen ZDF-Reihe am Donnerstag, 21. Februar
2002, in München sagte ZDF-Kulturchef Hans Helmut Hillrichs: "In den
vier Dokumentationen, die vier Gravitationszentren des Goldfiebers
vorstellen, und in einigen ergänzenden Programmbeiträgen auf anderen
Sendeplätzen möchte das ZDF den Blick für die Dimensionen der
geschichtsträchtigen Partnerschaft zwischen Mensch und Gold
schärfen."
    
    Gisela Graichen, Initiatorin nicht nur des "Goldfiebers", sondern
auch der erfolgreichen ZDF-Reihen "Schliemanns Erben" und "Humboldts
Erben" ergänzte: "Gold hat alle Zeitalter geprägt. Wir kennen noch
die Bilder des hektischen Goldfiebers im 19. Jahrhundert, haben aber
etwas aus dem Blick verloren, dass der Fluch des Goldes auch heute
Schatzjäger antreibt und dass es immer noch Menschen gibt, die ihr
Glück bei der schweißtreibenden Arbeit der Goldwäscher finden." Die
Reihe "Goldfieber" hat sich auf die Spuren dieser Goldsucher begeben
- in der westafrikanischen Republik Mali, im Urwald von
Papua-Neuguinea, an den Steppenflüssen Kirgisiens und in der Wildnis
Alaskas.
    
    Am Sonntag, 7. April 2002, 19.30 Uhr, startet die
"Goldfieber"-Reihe mit der Folge "Das Gold aus Tausendundeiner
Nacht". Die weiteren Folgen, jeweils sonntags 19.30 Uhr: 14. April
2002: Das Gold der Grünen Hölle; 28. April 2002: Das Gold der
Steppenreiter; 5. Mai 2002: Das Gold vom wilden Strom.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121



Das könnte Sie auch interessieren: