ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ARD und ZDF fordern einheitliche Währung für Online-Akzeptanzmessung

    Mainz (ots) - Intendanten Stolte, ZDF / Berg, HR: "Nur Vergleichbarkeit der Zahlen schafft Wettbewerbsklarheit."          Die Schaffung einer einheitlichen Währung bei der Messung und dem Ausweis der Akzeptanz von Online-Angeboten haben die Vorsitzenden der für Forschungsfragen zuständigen gemeinsamen ARD-/ZDF-Medienkommission ZDF-Intendant Prof. Dr. h.c. Dieter Stolte und der Intendant des Hessischen Rundfunks Prof. Dr. Klaus Berg in einem Schreiben an den Verwaltungsrat der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) anlässlich der dort bevorstehenden Beschlussfassung über das Organisationsmodell der Online-Messung gefordert.          ARD und ZDF kritisieren, dass derzeit nicht der Wille erkennbar sei, eine wirklich einheitliche Währung der Akzeptanzmessung für Online-Angebote zu schaffen. Der geplante getrennte Ausweis der Akzeptanzergebnisse der Online-Angebote von Werbeträgern und Nichtwerbeträgern widerspricht bewährten Grundprinzipien einheitlicher Mess- und Ausweissysteme der Nutzungserhebung von Print- und elektronischen Medien, wie sie sich im Rahmen der AGMA (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse), AGF (Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung) und GfK (Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung) bewährt haben. Nur im Rahmen eines einheitlichen Ausweissystems kann der Markt der Online-Angebote umfassend und sachgerecht dargestellt werden. Zur Entwicklung der Konventionen und des Messinstrumentariums schlagen sie analog zu anderen bewährten Forschungsorganisationen wie der AGF einen technischen Beirat unter Einbeziehung aller Beteiligten vor. Nur so sei die Transparenz des Systems zu gewährleisten.          ZDF-Intendant Stolte und HR-Intendant Berg bringen in ihrem Schreiben zum Ausdruck, dass die vorgesehene Auslagerung der Online-Akzeptanzmessung aus IVW in eine GmbH das Bemühen um eine Einbeziehung der bisher aus der IVW-Messung ausgeschlossenen Anbieter wie zum Beispiel ARD und ZDF zeige. Das vorgesehene Konzept genüge aber noch nicht zur Etablierung einer einheitlichen und transparenten Währung.          Die Intendanten betonen in ihrer Stellungnahme, dass ARD und ZDF bei Gewährleistung von Einheitlichkeit des Ausweises und der Messung sowie der Transparenz des Instrumentariums bereit sind, inhaltlich und organisatorisch bei der Einrichtung und Weiterentwicklung des Messsystems mitzuwirken.     


ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: