ZDF

Lars Becker dreht 14. "Nachtschicht" für das ZDF
Jürgen Vogel, Henry Hübchen und Nora von Waldstätten als Gaststars

Lars Becker dreht 14. "Nachtschicht" für das ZDF / 
Jürgen Vogel, Henry Hübchen und Nora von Waldstätten als Gaststars
Jacky Herbst (Jürgen Vogel) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Lars Becker dreht zurzeit in Hamburg den 14. Film der ZDF-Krimireihe "Nachtschicht". In "Ladies First" (Arbeitstitel) spielen viele prominente Gaststars wie Jürgen Vogel, Henry Hübchen, Nora von Waldstätten, Anatole Taubman, Aurel Manthei, Alexander Scheer, Sascha Reimann, Peter Heinrich Brix und andere. Das Schauspieler-Quintett Barbara Auer, Armin Rohde, Minh-Khai Phan-Thi, Özgür Karadeniz und Christoph Letkowski verkörpert erneut das Team des Kriminaldauerdienstes (KDD). Lars Becker zeichnet auch für das Buch verantwortlich.

Ein spektakulärer Autounfall beschäftigt Hauptkommissar Erichsen (Armin Rohde) und seinen Kollegen Yannick Kruse (Christoph Letkowski). Emma Graf (Nora von Waldstätten), alleinerziehende Mutter und Krankenschwester, steht mürrisch vor ihrem demolierten Kleinwagen, während Jacky Herbst (Jürgen Vogel), Besitzer des geschrotteten Ferrari, hektisch telefoniert. Herbst ist ein erfolgreicher Entertainer und Comedian, ein zotiger, pseudofeministischer Macho, der die Krise des Mannes zu seinem Thema gemacht hat. Am anderen Ende der Leitung ist sein windiger Manager Leo Strootmann (Henry Hübchen), der vor allem daran interessiert ist, Jacky möglichst schnell wieder ins Theater zu bekommen. Denn heute soll seine neue Show beginnen.

Gott sei Dank ist Holm Brülls (Anatole Taubman), Jackys Beifahrer, Kollege und Gagschreiber, bereit, als vermeintlicher Fahrer die Schuld auf sich zu nehmen. Somit kann Jacky den Unfallort verlassen. Doch zuvor lässt er noch eine "Bombe" platzen: Es sei auf ihn geschossen worden. Oben auf der Brücke habe er den Sniper gesehen. Sonst wäre es doch nie zum Unfall gekommen. Niemand glaubt ihm. Ein überzogener Witz des durchgeknallten Comedians. Ein paar Stunden später ist Holm Brülls tot. Erschossen in der Toilette des Theaters.

"Nachtschicht" ist eine Produktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Wolfgang Cimera, Köln. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 12. März 2016. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://facebook.com/zdfkrimi

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Christiane Diezemann, Telefon: 040 - 66985-171; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/nachtschicht

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: