ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Das Vermächtnis von Hitlers Sekretärin: Traudl Junge-Porträt in ZDF-Magazin "History"

    Mainz (ots) - Aus Anlass des Todes von Hitlers Sekretärin Traudl
Junge in der Nacht zum vergangenen Montag zeigt das
ZDF-Geschichtsmagazin "History" am Sonntag, 17. Februar 2002, 22.40
Uhr ein Porträt mit Auszügen aus zwei ausführlichen Gesprächen, die
Traudl Junge mit ZDF-Autor Peter Hartl geführt hat.
    
    Sie arbeitete mehr als zwei Jahre in nächster Nähe des Diktators,
am Ende diktierte er ihr im Berliner "Führerbunker" sein Testament.
Traudl Junge gehörte zu Hitlers engster Entourage. Damals eine naive
und attraktive junge Frau von Anfang Zwanzig, gelang es ihr erst
Jahrzehnte nach dem Krieg, ihre Zeit mit dem Massenmörder zu
bewältigen. Hitler sei zu ihr stets charmant und höflich gewesen, gab
sie vor der Kamera des ZDF zu Protokoll. Ihre Aussagen über
Schlüsselmomente der letzten Jahre des Nazireichs waren ebenso
präzise wie um kritische Distanz bemüht.
    
    Die weiteren Beiträge des Magazins mit Guido Knopp: "Mythos Jackie
Kennedy - Unbekanntes über die erste öffentliche Frau Amerikas" und
"Brisanter Filmfund - Privatfilme einer Todesschwadron".
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: