ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Repräsentativ-Befragung: Das Erste und das ZDF weiterhin die besten Informationssender

Mainz (ots) - Das Erste und das ZDF wurden von den Deutschen auch im Jahr 2001 als die weitaus besten Informationsvermittler angesehen, werden aber auch in allen anderen Programmbereichen positiv bewertet. Dies geht aus den Ergebnissen des ARD/ZDF-Trends hervor, einer regelmäßigen Repräsentativ-Befragung zur Bewertung der Fernsehprogramme von Infratest/München. Unangefochten sind Das Erste und das ZDF in ihrer Informationskompetenz. Nach den Ergebnissen der Befragung, die Ende 2001 bei rund 4000 Personen ab 14 Jahren durchgeführt wurde, zeigt sich: Am meisten schätzen die Fernsehzuschauer bei den öffentlich-rechtlichen Programmen die Ausführlichkeit und Gründlichkeit ihrer tagesaktuellen Informationssendungen, die dem Ersten und dem ZDF von über 70 Prozent aller Bundesbürger attestiert werden. Ein weiterer Grund für den hohen Stellenwert der Informationsprogramme im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist die Sachkenntnis ihrer Korrespondenten, die dem Ersten und dem ZDF von ebenfalls über 70 Prozent der Zuschauer bestätigt wird. Weiterhin bezeichnen die Zuschauer das Programmangebot des Ersten und des ZDF in besonderem Maße als glaubwürdig, seriös und anspruchsvoll: Hier erreichen Das Erste und das ZDF doppelt so hohe Werte wie RTL, SAT.1 oder PRO SIEBEN. Dem Angebot der kommerziellen Sender wird von den Befragten hingegen immer noch eine gewisse Sensationslust unterstellt. Die Informationskompetenz der öffentlich-rechtlichen Sender zeigt sich auch, wenn nach dem besten Programm in den einzelnen Sparten gefragt wird. So belegt Das Erste beispielsweise bei der Frage nach den besten Nachrichten (66 Prozent) und Politikmagazinen (73 Prozent) den ersten Platz, jeweils gefolgt vom ZDF. Bei Wirtschafts- (62 Prozent) und Wissenschaftssendungen (48 Prozent) wird das ZDF am meisten geschätzt. Hier folgt Das Erste auf Platz zwei. Zusätzlich werden den beiden öffentlich-rechtlichen Sendern die höchste Kompetenz bei Ratgeber- und Verbrauchersendungen, Dokumentationen und Kultursendungen zugeschrieben. Hier sind Das Erste und das ZDF jeweils auf den ersten beiden Rangplätzen. Die Dritten Programme haben in den Augen der Zuschauer mit Abstand die besten Regionalsendungen. Aber auch in den Programmbereichen Fiktion und Unterhaltung behaupten Das Erste und das ZDF ihren Kompetenzvorsprung vor den kommerziellen Sendern. Das Erste hat nach Einschätzung der Zuschauer die besten Krimis (52 Prozent) und deutschen Kino- und Fernsehfilme (53 Prozent). Das ZDF ist bei Unterhaltungsshows (62 Prozent) und bei Familien- und Unterhaltungsserien (48 Prozent) führend. Die Privatsender werden demgegenüber wegen ihrer Unterhaltung geschätzt. Vor allem RTL gilt auch im Jahr 2001 mehrheitlich als Vermittler von "Spaß und guter Laune" (51 Prozent), der "zum Entspannen ideal" ist (45 Prozent). Der Kölner Privatsender wird als Sender mit den besten Quizshows und Ratesendungen (76 Prozent) und den besten Comedy-Shows (52 Prozent) geschätzt. SAT.1 hat nach Ansicht der Zuschauer die besten Gerichtssendungen (56 Prozent) sowie Arzt- und Krankenhausserien (51 Prozent). ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen an: Medienforschung Das Erste, Tel. 089-5900 3449 ZDF-Medienforschung, Tel. 06131-70-5240 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: