ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Dienstag, 2. Februar 2016, 5.30 Uhr

ZDF-Morgenmagazin

Moderation:
Jana Pareigis und Wolf-Christian Ulrich ( von 5.30 Uhr bis 7.00 Uhr)
Dunja Hayali und Mitri Sirin (von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr)

Wahlergebnisse aus Iowa (USA) - Vorwahlen: Parteien küren Kandidaten
Leistungskürzung, Familiennachzug - Flüchtlinge über deutsche Debatte
Was tagen Elektroautos im Alltag? - Chefs der Autokonzerne im 
Kanzleramt
Fit in der Schwangerschaft - Service: Joga, Aquafitness, Bauchtanz



Dienstag, 2. Februar 2016, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
Moderation: Andrea Ballschuh

Gäste: 
Rufus Beck, Schauspieler
Dirk Steffens, Tierfilmer und Moderator

Flüchtlinge und Arbeitsmarkt - Wie kann Integration funktionieren?
Die Tricks der Lebensmittelindustrie - Minderwertige Zutaten teuer 
verkaufen
Welche Farbe hat Eisbärenhaut? - Der "Besserwisser" klärt auf



Dienstag, 2. Februar 2016, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Babette von Kienlin

Ansturm auf kostenlose Essensausgabe - Flensburger Tafel am Limit
Stinkende Wäsche aus der Maschine - Probleme durch moderne Programme
Expedition Deutschland nach Iserlohn - Der Alltag von 
Eishockey-Profis



Dienstag, 2. Februar 2016, 13.00 Uhr

ZDF-Mittagsmagazin
Moderation: Norbert Lehmann

Iowa hat gewählt - Trends im Kampf um US-Präsidentschaft
Ölkrise im schottischen Aberdeen - Nordseeöl Brent zu teuer und zu 
knapp
Die Tricks der Lebensmittelindustrie - Hohe Qualität und kleiner 
Preis?
Die Lambertz-Schoko-Party - Ganz viel Süßes auf dem roten Teppich



Dienstag, 2. Februar 2016, 17.10 Uhr

hallo deutschland
Moderation: Sandra Maria Gronewald

Mit dem Friseur auf Schoko-Party - Letzte Handgriffe vor der Show



Dienstag, 2. Februar 2016, 17.45 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

"La Dolce Vita" in Köln - Prominente "Lambertz Monday Night"
Will Smith im Interview - Neuer Film und Oscar-Boykott
Goldene Kamera für Dunja Hayali - Verleihung am Samstag



Dienstag, 2. Februar 2016, 21.00 Uhr

Frontal 21
Moderation: Ilka Brecht

Die Limo-Lobby - Konzerne verharmlosen Krankmacher
Diabetes Typ 2 ist eine Volkskrankheit: Bis zu sechs Millionen 
Menschen leiden in Deutschland an der Zuckerkrankheit, Tendenz 
steigend. Bei den Erwachsenen gelten 66 Prozent der Männer und 51 
Prozent der Frauen als übergewichtig. Für einen Großteil von Ärzten 
und Wissenschaftlern steht fest: Falsche Ernährung ist eine der 
häufigsten Ursachen für Übergewicht und Diabetes. Sie fordern eine 
bessere Lebensmittelkennzeichnung sowie Verbote und lenkende Steuern.
Doch das will die Lebensmittelindustrie verhindern, sie setzt auf 
Freiwilligkeit. Ihr Hauptargument: Nicht zu süße, zu fettige und zu 
salzige Produkte seien die Ursache für Übergewicht, sondern fehlende 
Bewegung. "Frontal 21" berichtet darüber, wie auch schon mal Geld 
fließt, damit einige Wissenschaftler die Argumentation von 
Lebensmittelkonzernen unterstützen.

Weitere Themen:
AfD im Wahlkampf - Die Scharfmacher
Kinder als Versuchskaninchen - Medikamententests in Heimen 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121






Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: