ZDF

"Zusammen zuhause in Deutschland"
ZDF-Programme beteiligen sich an KiKA-Flüchtlingsschwerpunkt

"Zusammen zuhause in Deutschland" / ZDF-Programme beteiligen sich an KiKA-Flüchtlingsschwerpunkt
Jennifer Steindorf, Linda Joe Fuhrich, Tim Schreder Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF / Rico Rossival"

Mainz (ots) - Im Programmschwerpunkt zum Thema "Flüchtlinge", den KiKA von Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Januar 2016, setzt, greifen auch zahlreiche ZDF-Programme im KiKA das aktuelle Thema auf. Ausgewählte Dokumentationen und Sendungen machen auf die gegenwärtige Situation aufmerksam und versuchen, Schicksale und Erlebnisse Einzelner sichtbar zu machen.

Den Anfang macht am Freitag, 29. Januar 2016, 19.25 Uhr, "logo! extra: Flüchtlinge in Deutschland". In der 21-minütigen "logo!"-Sondersendung richten "logo!"-Reporter Tim Schreder und Videojournalist Hanno Hummel einen aktuellen Blick auf die Flüchtlingssituation in Deutschland. Dazu besucht Tim Schreder die Bundespolizei an der Grenze zu Österreich und trifft einen Flüchtlingsjungen wieder, den er im August in einer Aufnahmeeinrichtung kennen gelernt hatte. Er lebt mittlerweile in einer Pflegefamilie. Außerdem stellt Tim eine besondere Schule in München vor, die jugendliche Flüchtlinge fördert und ihnen einen Schulabschluss ermöglicht.

Am Sonntag, 31. Januar 2016, geht es um 8.25 Uhr bei KiKA in der Dokumentation "stark!: Rosa - Willkommen, Flüchtlinge" um die zwölfjährige Rosa. Sie erzählt von ihrer Arbeit in einer Flüchtlingsunterkunft und über ihre dort neu gewonnen Freundschaften. In der "Löwenzahn"-Folge "Toleranz - Willkommen im Bauwagen" um 11.05 Uhr geht es um Fremdheit, Toleranz und Offenheit. Um 19.25 Uhr besucht Eric Mayer in "pur+ - Ohne Eltern auf der Flucht" eine Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete. Er spricht mit Helfern und Bewohnern und porträtiert den 17-jährigen Abdullah in seiner Wohngruppe. In "Die Jungs-WG: Eine besondere Begegnung" um 20.40 Uhr lernen die fünf WG-Bewohner den Flüchtling Arona kennen. Seine Erzählungen von der Flucht aus Libyen übers Meer beeindruckt sie nachhaltig.

Am Sonntag, 31. Januar 2016, können die Zuschauer ab 19.23 Uhr auf kika.de im moderierten Webtalk "Zusammen zuhause in Deutschland" mit Experten und Gästen ihre Meinungen, Erfahrungen und Bedenken äußern. Interessierte finden auf logo.de eine umfangreiche Themenseite mit vielen weiteren Informationen und Hintergründen zum Thema Flüchtlinge. Die ZDF-Sendungen des KiKA-Flüchtlingsschwerpunkts sind nach Ausstrahlung auch in der Mediathek auf zdftivi.de abrufbar.

http://zdftivi.de

http://kika.de

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/logo

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: