ZDF

"Katie Fforde: Warum hab ich ja gesagt?" im ZDF-"Herzkino" / Dritter Teil der Trilogie mit Ursula Karven und Marek Erhardt

"Katie Fforde: Warum hab ich ja gesagt?" im ZDF-"Herzkino" /
Dritter Teil der Trilogie mit Ursula Karven und Marek Erhardt
Die New Yorker Anwältin Alicia Charles (Ursula Karven) teilt sich mit dem Musiker Will Hillinger (Marek Erhardt, r.) die Vormundschaft für Linus (Nick Julius Schuck), verlobt ist sie jedoch mit dem Staatsanwalt John Stirling (Christian Erdmann, l.). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist ...

Mainz (ots) - Das Schicksal hat die toughe Erfolgsanwältin Alicia, den Musiker Will und den reichen Erben Linus aus den Katie-Fforde-Filmen "An deiner Seite" und "Das Weihnachtswunder von New York" zu einer Patchwork-Familie wider Willen zusammengefügt. Im abschließenden Teil der Trilogie mit dem Titel "Warum hab ich ja gesagt?" am Sonntag, 24. Januar 2016, 20.15 Uhr, steht Alicias Hochzeit mit dem smarten Staatsanwalt John Stirling bevor. In den Hauptrollen sind erneut Ursula Karven, Marek Erhardt und Nick Julius Schuck zu sehen. Regie führte Carlo Rola, das Drehbuch schrieb Jörg Tensing.

John (Christian Erdmann) wünscht sich insgeheim, dass Alicia (Ursula Karven) endlich aus ihrer WG mit Will (Marek Erhardt) und Linus (Nick Julius Schuck) auszieht, und ist sogar bereit, Linus zu adoptieren. Alicia pendelt als vielbeschäftigte Anwältin unablässig zwischen ihrer Kanzlei in New York und dem Hudson Valley. Und auch Wills Karriere als Komponist hat Fahrt aufgenommen, außerdem ist er frisch verliebt. Fest steht: Vorerst braucht Linus noch beide "Ersatzeltern", die Beruf, Patchwork-Familie und Liebesleben unter einen Hut bringen müssen.

Dann kündigt sich auch noch Alicias Mutter Jackie (Judy Winter) an, angeblich, um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen. Die elegante Ostküsten-Lady ist frisch verwitwet und - was keiner weiß - pleite. Ihr verstorbener Ehemann war in windige Geschäfte verwickelt und hat Jackie stets mit unterschreiben lassen. Alicia muss ihre Mutter dazu bringen, zu ihren Fehlern zu stehen, um sie vor dem Gefängnis zu bewahren - und auch um Johns Berufung zum New Yorker Oberstaatsanwalt nicht zu gefährden.

https://presseportal.zdf.de/pm/herzkino-3/

http://herzkino.zdf.de

http://www.facebook.com/herzkino

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 - 70-15380 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/herzkino

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: