ZDF

Bayerischer Filmpreis für zwei ZDF-Kino-Koproduktionen: Regiepreis für Kai Wessels "Nebel im August" und Drehbuchpreis für die Autoren von "Wir sind jung. Wir sind stark."

Mainz (ots) - Zwei Kino-Koproduktionen des ZDF wurden am Freitagabend, 15. Januar 2016, im Münchener Prinzregententheater mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet: Der Preis für die "Beste Regie" ging an Kai Wessel für "Nebel im August", die Autoren des Kleinen Fernsehspiels "Wir sind jung. Wir sind stark.", Martin Behnke und Burhan Qurbani, erhielten den Preis für das "Beste Drehbuch".

Mit "Nebel im August" erzählt Regisseur Kai Wessel die ergreifende Lebensgeschichte von Ernst Lossa, dargestellt von Ivo Pietzcker, der sich mutig gegen ein menschenverachtendes System wehrte und 1944 im Alter von 13 Jahren Opfer des nationalsozialistischen Euthanasieprogramms wurde. Die bewegende Geschichte basiert auf den historisch-wahren Ereignissen und entstand nach Motiven des gleichnamigen Tatsachenromans von Robert Domes. In weiteren Rollen spielen Sebastian Koch, Fritzi Haberlandt, Henriette Confurius und viele andere. Das Drehbuch schrieb Holger Karsten Schmidt.

Der Film ist eine Ulrich Limmer Produktion der collina filmproduktion gmbh, in Koproduktion mit DOR Film, STUDIOCANAL Film, ARRI Media, B.A. Produktion und Ernst Eberlein Filmproduktion in Zusammenarbeit mit dem ZDF. Die ZDF-Redaktion liegt bei Caroline von Senden. Der Film wurde gefördert von: FilmFernsehFonds Bayern, Film- und Medienstiftung NRW, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Deutscher Filmförderfonds, Filmförderungsanstalt, Österreichisches Filminstitut, Filmstandort Austria, Filmfonds Wien und hergestellt mit Unterstützung des ORF (Film/Fernseh-Abkommen). "Nebel im August" kommt im Oktober 2016 in die Kinos.

"Wir sind jung. Wir sind stark." erzählt die Ereignisse um die Krawalle in Rostock-Lichtenhagen Anfang der 90er Jahre aus den Blickwinkeln verschiedener Figuren. Die individuellen Geschichten kulminieren in der Katastrophe der so genannten Brandnacht am 24. August 1992. Burhan Qurbani führte Regie. In den Hauptrollen spielen Jonas Nay, Devid Striesow, Joel Basman, Saskia Rosendahl und Trang Le Hong.

"Wir sind jung. Wir sind stark." ist eine UFA Fiction-Produktion in Koproduktion mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel, CINE PLUS Filmproduktion und UFA Cinema, in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert mit Mitteln von MDM, MBB, BKM, Nordmedia und DFFF. Die Redaktion haben Burkhard Althoff (ZDF/Das kleine Fernsehspiel) und Olaf Grunert (ZDF/ARTE). Produzenten sind Jochen Laube und Leif Alexis, Koproduzenten Frank Evers und Helge Neubronner.

Um die Bedeutung des Kinofilms als Kulturgut herauszustellen, verleiht die Bayerische Staatsregierung seit 1979 auf Vorschlag einer unabhängigen Jury den Bayerischen Filmpreis für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen. Preissymbol ist die Porzellanfigur "Pierrot".

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: