ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 9. Februar 2002
Sonntag, 10. Februar 2002

    Mainz (ots) -
    
    Samstag, 9. Februar 2002, 17.45 Uhr
    
    mach mit
    
    Aktion Mensch aktuell
    mit Stephan Greulich
    
    Claudia Holtmann - Porträt einer Mutter mit Behinderung
    
    "Uns gibt es gar nicht", sagt die 39-jährige Claudia Holtmann, und
sie meint damit, dass der Alltag behinderter Frauen und Mütter kaum
wahrgenommen wird. Die studierte Sozialpädagogin ist Tetraplegikerin.
Ihr Alltag ist ausgefüllt mit der Erziehung ihrer schulpflichtigen
Söhne, der Organisation des  Haushaltes und ihrer Berufstätigkeit.
Claudia Holtmann  schreibt Artikel in Fachzeitschriften und berät
andere Frauen mit Behinderung. Trotz gelegentlicher Überlastung
gehören Freude und Lachen dennoch unbedingt zu ihrem Alltag.
    
    Ausgleich ist für Claudia Holtmann ihr  Engagement in der
Düsseldorfer Theatergruppe "Ungehindert", wo sie auch als
Schauspielerin auf der Bühne steht. Als Spastikerin betrachtet sie
dies auch als gesellschaftliche Herausforderung.
    
    "Ungehindert" auf der Bühne
    
    Claudia, Johannes und Nora, drei Menschen mit Behinderung, spielen
zusammen mit nichtbehinderten Schauspielern aus dem Ruhrgebiet
professionelles Theater. "Ungehindert" heißt die Gruppe, und dieser
Name weist gleichzeitig auf den gemeinsamen Umgang miteinander hin.
Die entspannte Atmosphäre der Theatergruppe beflügelt die
unterschiedlichen Talente und schafft so unerwartet hohe
Ausdrucksformen.
    
    Gewinner der Aktion Mensch-Lotterie: ZDF-text 560 und im Internet
unter:
    www.aktion-mensch.de
    
    Samstag, 9. Februar 2002, 22.45 Uhr
    
    ZDF SPORTstudio
    mit Johannes B. Kerner
    
    Gast: Uli Hoeneß
    Fußball-Bundesliga:
    Hertha - Stuttgart
    Leverkusen - Mönchengladbach
    Bremen - Kaiserslautern
    Schalke - St. Pauli
    Wolfsburg - Cottbus
    Rostock - Freiburg
    München - Dortmund
    Olympia Block aus Salt Lake City
    Tennis: Davis-Cup Deutschland - Kroatien
    
    Sonntag, 10. Februar 2002, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    mit Martina Ruperti
    
    Alles aus Liebe
    
    Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Blumenläden haben, wie
jedes Jahr, Hochkonjunktur am Tag der Liebe. "Allein die Liebe erhält
und bewegt unser Leben", schrieb der russische Erzähler Iwan
Turgenjew schon vor zwei Jahrhunderten. Doch was ist wahre Zuneigung
wirklich, und wie lässt sie sich messen? Liebe macht Menschen stark,
unvernünftig und neugierig. Sie kann Berge versetzen und neue
Gefühlswelten eröffnen. Der Umzug ans Ende der Welt, eine gespendete
Niere, die Liebe auch in Krankheit und Schmerz, das Wagnis, alle
Überzeugungen über Bord zu werfen - Liebe hat viele Facetten. Hinter
dem Satz "Ich habe es aus Liebe getan" verbergen sich Geschichten von
Glück und Freude, aber auch Schmerz und Ohnmacht.
    
    Die Beiträge:
    
    Mit dir bis ans Ende der Welt
    
    Es waren die größten Strapazen ihres Lebens. Ihrem Mann zuliebe
zog die Französin Diane mit ihrer 20 Monate alten Tochter ein ganzes
Jahr lang durch Kanada bis nach Alaska - per Pferd und
Hundeschlitten. Im kurzen arktischen Sommer bauten sie eine
Blockhütte und verbrachten, allein auf sich gestellt, den Winter im
hohen Norden.
    
    Aus Liebe strafbar gemacht
    
    Andrea, Anfang 40, wurde ihr Gefühl zum Verhängnis. Die
Vollzugsbeamtin verliebte sich in einen Insassen. Als sie entdeckt
wurden, kam es zum Skandal. Wegen sexuellen Missbrauchs musste sich
Andrea vor Gericht verantworten, wurde aber schließlich
freigesprochen.
    
    Du sollst weiterleben
    
    Ulrich braucht unbedingt eine neue Niere - und bekommt sie durch
eine Lebendspende von seiner Schwester Georgia. Beide sind Mitte 30,
Georgia hat zwei Kinder. Mit ihrer gesunden Niere bekommt ihr Bruder
die Möglichkeit, wieder ohne Einschränkungen zu leben.
    
    Ich bleibe bei dir bis zum Schluss
    
    Alexej ist 90, seine Frau Ilse, die er bis heute innig liebt, ist
drei Jahre jünger. Seit Jahren leidet sie an Alzheimer und hat sich
deshalb weit von der Frau entfernt, in die er sich einst verliebte.
Aber verlassen würde Alexej seine Ilse nie. Im Gegenteil, die Pflege
seiner Frau gibt Alexej Halt, und noch immer erinnert er sich voller
Liebe an die schönen, gemeinsamen Jahre.
    
    Sonntag, 10. Februar 2002, 17.10 Uhr
    
    ZDF SPORTreportage
    mit Kristin Otto
    
    Fußball 2. Liga: Oberhausen - Bochum
    Fußball: Aktueller Nachdreh (Bayern - BVB)
    Fußball-Story: Fußball in Israel
    Vorschau auf das Fußball-Länderspiel: Deutschland - Israel
    Olympia: Schalte nach Salt Lake City
    Tennis: Davis-Cup Deutschland - Kroatien
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: