ZDF

Vier Tage Vierschanzentournee im Zweiten: ZDF überträgt live die Springen aus Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck

Vier Tage Vierschanzentournee im Zweiten: ZDF überträgt live die Springen aus Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck
Norbert König Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF / Jeannette Tripodi"

Mainz (ots) - An der Spitze des DSV-Aufgebotes für die Vierschanzentournee 2015/2016 steht der zweimalige Saisonsieger Severin Freund. Chancen auf Top-Platzierungen dürften unter anderem auch Richard Freitag, Andreas Wellinger und die anderen Nominierten haben - die deutschen Springer gehen optimistisch in die 44. Auflage des international bedeutendsten Skisprung-Ereignisses.

Das ZDF startet seine Live-Berichterstattung am Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13.45 Uhr, mit der Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen und überträgt an vier aufeinander folgenden Tagen die Wettbewerbe der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee: neben der Qualifikation dann am Neujahrstag auch das Springen aus Garmisch-Partenkirchen sowie anschließend am 2. und 3. Januar 2016 die Qualifikation und das Springen aus Innsbruck. Der Tourneeauftakt in Oberstdorf und das Finale in Bischofshofen sind in der ARD zu sehen.

Moderator Norbert König begrüßt die Zuschauer zu den "ZDF SPORTextra"-Sendungen von den zwei Tourneestationen Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck. In der Analyse der Wettbewerbe bringt erneut der ZDF-Skisprung-Experte und frühere Olympia Goldmedaillen-Gewinner Toni Innauer seine Fachkompetenz ein. Live-Reporter bei den Springen ist Stefan Bier.

Die ZDF-Sendetermine der Vierschanzentournee: Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13.45 Uhr: Qualifikation Garmisch-Partenkirchen; Freitag, 1. Januar 2016, 13.45 Uhr: Springen Garmisch-Partenkirchen; Samstag, 2. Januar 2016, 13.55 Uhr: Qualifikation Innsbruck; Sonntag, 3. Januar 2016, 13.45 Uhr: Springen Innsbruck.

Alle Infos und Zwischenstände von den Wettbewerben der Vierschanzentournee bieten auch die programmbegleitenden Online-Angebote auf zdfsport.de. Im Livestream, im Liveticker und über die Social-Media-Angebote bei Facebook und Twitter lassen sich die Wettbewerbe verfolgen, kommentieren und diskutieren. Bei den Übertragungen aus Garmisch-Partenkirchen kommt online erstmals eine 3-D-Kamera zum Einsatz, so dass die Zuschauer im Netz einen Blick dafür bekommen können, wie steil es den Schanzenanlauf hinunter geht. Wer die Live-Übertragungen von "ZDF SPORTextra" verpasst hat, wird in der ZDFmediathek bestens bedient: Die Highlights, Interviews und die einzelnen Wettbewerbe stehen in voller Länge auf Abruf bereit - auch mobil in der ZDFmediathek-App.

Pressemappe: http://ly.zdf.de/iXe/

http://zdfsport.de

http://twitter.com/zdfsport

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos der ZDF-Moderatoren und Reporter, die bei den Wintersport-Live-Übertragungen mitwirken, sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: