ZDF

ZDF-Programmhinweis
Länderspiegel
halb 12
blickpunkt
WISO,

Mainz (ots) - Samstag, 2. Februar 2002, 17.05 Uhr Länderspiegel mit Ralph Schumacher Schlamperei bei BSE-Tests - Wie sicher ist unser Rindfleisch? Zwischenzeugnis für Schill & Co. - 100 Tage neue Koalition in Hamburg Abgezockt vom Bürgermeister - Ein Ort in Sachsen kämpft gegen die Pleite Leben mit dem Sturm - Die bröckelnden Kanten von Helgoland Sonntag, 3. Februar 2002, 11.30 Uhr halb 12 Eser und Gäste Thema: Wahlzeit: Na denn, Mahlzeit! Gäste: Friedrich Merz, CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender Peter Struck, SPD-Fraktionsvorsitzender Schwere Zeiten für Kanzler Schröder und seine Regierungsmannschaft - Das Wahljahr beginnt mit Stolpersteinen: Die Arbeitslosigkeit steigt über die Vier-Millionen-Grenze. Die Wirtschaft befindet sich im Konjunkturtief. Die V-Mann Panne sorgt für Zündstoff und bringt einen weiteren Minister ins Wanken. Vom "Chaos-Kabinett" bis zum "Pleiten-, Pech-, und Pannen-Kabinett" ist die Rede. Der "Chefsachen-Kanzler" mit seiner Politik in Not? Und die Union: Sie startet diese Woche unter dem Motto "Gemeinsam mehr aus Deutschland machen" offiziell in den Wahlkampf und punktet in den Umfrage-Daten - trotz ihres Kurswechsels in der Steuerpolitik und der Erkenntnis, dass sie acht Monate vor der Wahl noch kein wirtschaftspolitisches Konzept hat. Wahlzeit: Na denn, Mahlzeit! - Mit dem CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Struck spricht Ruprecht Eser bei "halb 12 - Eser und Gäste". Sonntag, 3. Februar 2002, 12.47 Uhr blickpunkt mit Juana Perke Abwicklung - Das Benjamin Franklin Krankenhaus in Berlin soll seinen Universitätsstatus verlieren Nach dem Koalitionsbeschluss zwischen der Berliner SPD und PDS soll das renommierte Benjamin Franklin Krankenhaus die Bereiche Forschung und Lehre einstellen. Das hoch verschuldete Land will 95 Millionen Euro einsparen. 2500 betroffene Mitarbeiter fürchten um ihren Job und befürchten, dass Berlin als Wissenschaftsstandort schwerer Schaden zugefügt wird. Neuland - Die Therapie mit adulten Stammzellen An der Universitätsklinik in Rostock therapieren Mediziner in einem weltweit einmaligen Versuch Infarktpatienten mit körpereigenen Stammzellen. Forscher sprechen von einer vielversprechenden Methode - außerhalb der ethisch umstrittenen Forschung mit embryonalen Stammzellen. Antritt - Die Schill-Partei formiert sich in Sachsen-Anhalt Am Wochenende findet in Magdeburg der Parteitag der Hamburger Schill-Partei in Sachsen-Anhalt statt. Es ist der erste Landesverband, den die Partei außerhalb der Hansestadt gründet. Die Kandidaten für die Landtagswahlen im April werden nominiert. Montag, 4. Februar 2002, 19.25 Uhr WISO WISO Thema: Banken-Krise - Katerstimmung bei der Commerzbank / WISO-Minute for Money: Euro-Staatsanleihen - Europa macht Schulden und Sie Rendite! / WISO-Thema U.S.-Konjunktur: Frühling im Silicon Valley / WISO-Stichprobe: KFZ-Sachverständige - Schaden macht Laien klüger, Gutachter nur reicher? / WISO-Expertenthema: Anlageberatung - Schadensersatz nach schlechter Beratung / WISO-Trend: Computeranimierte Spielfilme - digitale Monster auf Siegeszug WISO-Tipp: Neues Rentensplitting contra Hinterbliebenenrente Wer sich 2002 das Ja-Wort gibt, kann seine Altersversorgung neu gestalten. Mit dem so genannten Rentensplitting können Eheleute ihre Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung untereinander aufteilen. Sie können zwischen dem neuen Rentensplitting und der althergebrachten Hinterbliebenenrente wählen. Nach welchen Regeln der Versorgungsausgleich durchgeführt wird, erklärt der WISO-Tipp. Im Falle einer Scheidung hängt davon die spätere Altersversorgung ab. Genauso fällt man mit der Wahl des Rentensplittings eine Entscheidung über eine Altersversorgung, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Gründliche Information ist hier absolut notwendig! Die bietet der WISO-Tipp. WISO-Preisduell: Bohrmaschine Das WISO-Preisduell präsentiert jede Woche ein anderes Produkt oder eine andere Dienstleistung zu einem sensationell niedrigen Preis. Dafür gehen jeweils zwei von neun für WISO recherchierende Preisagenturen auf die bundesweite Schnäppchensuche. Das Produkt in dieser Woche: Eine Bohrmaschine. Die Gewinner-Agentur muss gewährleisten: Endpreis deutlich unter der Empfehlung des Herstellers, inklusive Mehrwertsteuer, Lieferung frei Haus innerhalb von einer Woche und keine zusätzlichen Kosten durch Vermittlung der Preisagentur. Moderation: Michael Opoczynski ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: