ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Spielen wir alle nur Theater? / ZDF-"nachtstudio" auf neuem Sendeplatz: Immer sonntags gegen Mitternacht

    Mainz (ots) - Vom 3. Februar 2002 an ist das ZDF-"nachtstudio"
immer sonntags gegen Mitternacht im ZDF zu sehen. Zum Auftakt auf dem
neuen Sendeplatz diskutiert Moderator Volker Panzer mit dem
Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre, der Journalistin und
Vorsitzenden der Bundespressekonferenz Tissy Bruns und dem
Philosophie-Professor Josef Früchtl über die Frage "Spielen wir alle
nur Theater?"
    
    Im kulturellen Gesprächsforum des ZDF steht am 3. Februar 2002,
0.20 Uhr die Kunst in der Diskussion, die Wirklichkeit, vor allem
aber sich selbst zu inszenieren. Alles ist Inszenierung und
Inszenierung ist alles - so scheint es jedenfalls in unserer
bilderüberfluteten Medienwelt am Anfang des 21. Jahrhunderts. Schon
für Shakespeare war die ganze Welt eine Bühne. Ende der 50er Jahren
nutzte der Soziologe Erving Goffman das Modell des Theaters, um
unsere soziale Welt zu beschreiben. Für den Schriftsteller Benjamin
von Stuckrad-Barre kennt diese Selbstinszenierung heute keinerlei
Grenzen mehr. In welchem Rahmen inszenieren sich Menschen im
Zeitalter der Massenmedien? Auf welchen Kanälen findet die
Interaktion statt? Und lassen sich Rollendarstellungen des Alltags
mit dem Goffman'schen Theatermodell heute noch hinreichend
darstellen?
    
    Auf dem neuen Sonntags-Sendeplatz schlägt das "nachtstudio" auch
neue Wege ein: Stand die nächtliche Diskussionsrunde am
"nachtstudio"-Kamin bisher in erster Linie für die Vermittlung
komplexer Zusammenhänge aus der akademischen Welt, so wird sich das
"nachtstudio" im Jahr 2002 öfter auch in aktuelle gesellschaftliche
Debatten einschalten und diese vertiefen. So thematisiert Volker
Panzer in der zweiten Sonntagssendung am 10. Februar 2002, 23.55 Uhr
die zunehmende "Pornographisierung" in unserer Gesellschaft. Als
Gäste sind eingeladen: der Schriftsteller, Journalist und
Mitbegründer der St. Pauli Nachrichten Henryk M. Broder, die
Kulturwissenschaftlerin Corinna Rückert, die einen Pornofilm gedreht
hat, und der Mitbegründer des Berliner Kit-Kat-Clubs Simon Thor.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: