ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Unterwegs zu den entlegensten Winkeln der Kontinente: ZDF-Reihe "Die Erde - live"

    Mainz (ots) - Die spannende Arbeit von Forschern in abgelegenen Erdregionen unmittelbar zu verfolgen - dies ermöglicht die ZDF-Wissenschaftsreihe "Die Erde - live", deren zweite Staffel am Sonntag, 3. Februar 2002, 19.30 Uhr startet. Mit Live-Schaltungen zu Wissenschaftlern in Brasilien, im Dschungel Australiens und im ewigen Eis bringt Joachim Bublath den Zuschauern das Geschehen an abgelegenen Forschungsgebieten der Erde nahe.          Zum Auftakt der dreiteiligen Reihe sind die Canela-Indianer im Visier der Wissenschaftler. In Brasilien am Rande des tropischen Regenwaldes leben sie bis heute in ihrer traditionellen Kultur. "Die Erde - live" schaltet am Sonntag, 3. Februar 2002, 19.30 Uhr in ein abgelegenes Indianerdorf im Nordosten Brasiliens. Um diese Live-Schaltung möglich zu machen, ist ein ZDF-Team bereits mit der 1000 Kilogramm schweren Satelliteneinheit von Sao Paulo nach Sao Luis geflogen und nach achtstündiger beschwerlicher Fahrt in Barra do Corda angekommen, dem letzten Dorf vor dem Indianerreservat. Von dort ging es mit Geländewagen durch die Savanne in die Siedlung der Canela-Indianer. Aufgrund der Regenzeit war dieser Teil der Reise besonders riskant und schwierig. Die Canela-Indianer haben den Aufenthalt des Fernsehteams im Dorf akzeptiert - was vom Indianerrat beschlossen werden musste. Von diesem außergewöhnlichen Ort meldet sich der Völkerkundler Jakob Mehringer und berichtet im Gespräch mit Joachim Bublath über seine Arbeit bei den Indianern. Zusätzliche Filmeinspielungen schildern die Forschungsarbeiten, die eine Lebensweise fern von den Vorstellungen der westlichen Zivilisation ergründen.          In der nächsten Folge von "Die Erde - live" schaltet Joachim Bublath am Sonntag, 10. Februar 2002, 19.30 Uhr in den Dschungel Australiens zu einer Forschungsstation, deren 50 Meter hoher Baukran es ermöglicht, die Vorgänge im Kronendach der Urwaldbäume zu untersuchen. Zum Abschluss der dreiteiligen Reihe geht es am Sonntag, 17. Februar 2002, 19.30 Uhr ins ewige Eis zu Forschungsstationen auf Spitzbergen, die das Polarleben erforschen.     

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: